Wehe zur Kirche, genannt Römisch Katholisch

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 2


(AUDIO & VIDEO)

Der Herr sagt… Wehe zur Kirche genannt RÖMISCH KATHOLISCH

14. Mai 2005 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt Der Herr… Nehmt euch in acht, ihr Menschen der Kirche, genannt Mutter! Denn sie ist eine Hure, ein falscher Weg, ein täuschendes Haus, angefüllt mit grossen und raffinierten Täuschungen. Seid achtsam, weckt euch selbst aus diesem tiefen Schlaf auf und schaut auf die Früchte eurer Taten. Denn ihr wurdet massiv in die Irre geführt und ihr seid in einem Glauben gefangen, der tot ist – da gibt es kein Leben darin!

Denn wie es geschrieben steht durch Meinen Diener, in gleicher Weise bitte Ich euch eindringlich… Entfernt euch von dem Weg des Bösen, von dem Mann, der verdorbene Dinge spricht, Jene, die die Wege der Aufrichtigkeit verlassen, um in den Wegen der Dunkelheit zu wandeln, Jene, die jubeln, wenn sie Böses tun und sich an den Perversionen der Heiden erfreuen, deren Wege schief und hinterhältig sind. Lasst euch von der ehebrecherischen Frau befreien, von der Verführerin, die mit ihren Worten schmeichelt und die den Ehemann ihrer Jugend im Stich lässt und den Bund ihres Gottes vergisst. Denn ihr Haus sinkt zusammen in den Tod und all ihre Wege führen zu den Toten.

Deshalb sagt Der Herr euer Gott, Der Heilige von Israel, zu Allen, die Ohren haben und hören… Diese unheilige Kirche der Menschen ist eine Hure. Von Anfang an war sie eine Hure! Doch sie liess Alle glauben, dass sie eine Königin ist, ja sogar die wahre Kirche und Mutter! Tatsächlich hat sie viele Söhne und Töchter geboren, Töchter, die ihr jetzt noch ähnlich sind; und viele Söhne, die in die Verdammnis gehen werden, falsche Väter und Priester, die durch ihre eigene Autorität Bekehrte für sich nehmen und sie dann doppelt so fit machen für die Zerstörung als sich selbst!… Schaut, Täuschungen sind versteckt innerhalb der Täuschungen und sie macht weiter, ihre Sünden in Richtung Himmel aufzuhäufen!

Ich erzähle euch ein Geheimnis voll von Korruption, Machtmissbrauch und verächtlichen Wegen… Diese Kirche der Menschen ist wie die Frau, die das Biest reitet. Sie ist mit Purpur und Scharlach gekleidet und sie verführt die Menschen zur Unzucht mit ihr. Doch für ihre Eigenen ist sie eine Königin, die auf Meinem Thron sitzt und Meine Autorität für sich selbst genommen hat. Sie verdreht Mein Wort und ändert Meine Gebote, während sie Könige und Prinzen ernennt in ihrem eigenen Namen, Jeden mit Namen der Lästerung auf seinem Haupt, sogenannt heilige Väter, die zusammen mit ihr ins Verderben gehen werden. Und für Jene, die gegen sie sind, ist sie das Biest… Doch Ich sage euch die Wahrheit, Alle sind getäuscht. Denn ihre Macht und Autorität kommt von dem Biest, auf welchem sie sitzt. Denn sie hat viele Namen der Gotteslästerung und all ihre Werke sind eine Abscheulichkeit vor Dem Herrn, sie ist tatsächlich eine Hure und ihre Ehebrüche sind zahlreich.

Schaut, sie ist auch wie die grosse Hure, die an vielen Wassern sitzt, welche die Erde verdorben hat mit ihrer Unzucht! Und wie der falsche Prophet speit sie verdrehte und bittere Lehren und sie führt viele in die falsche Anbetung, ja bis zur Unzucht mit den Heiden durch all ihre schmutzigen Traditionen! Und wie das Biest hat sie das Blut Meiner Diener vergossen über die Generationen hinweg und sie hat nicht aufgehört, ihren Mund zu öffnen und grosse Dinge und Gotteslästerungen zu sprechen mit einer erfahrenen und lügenden Zunge, wodurch sie Viele getäuscht hat!

Deshalb muss Ich Meine Leute aus ihr heraus holen! Schaut, Ich werde sie von ihrer Brust wegschnappen!… Denn sie ist auch wie Babylon, sie schmückt sich selbst mit Gold, Edelsteinen und Perlen und sie hält in ihrer Hand einen goldenen Becher, gefüllt mit Abscheulichkeiten und mit dem Schmutz ihrer Unzucht!

Deshalb sagt Der Herr zu der verführerischen Hure, zur Mutter aller Unzucht… Wehe sage Ich zu dir, ja sogar drei mal wehe! Denn der Atheist wird es viel besser haben als du, wenn der Zorn des grossen und schrecklichen Gottes gekommen ist! Denn wenn sie Vergebung suchen, werden sie sie sicherlich finden… Doch wehe zu dir, die du den Geist lästerst! Vor dir ist die Vergebung geflohen! Schau, Zerstörung wartet auf dich, während du weiter machst, auf der breiten Strasse zu schreiten! Denn du glaubst von dir selbst, eine herrliche Rebe zu sein, doch deine Wurzeln sind voller Verdorbenheit, eine Rebe der Täuschung, mit vielen Ranken, die Abscheulichkeiten verbreiten! Schau, du siehst dich selbst als eine souveräne Nation, als die Mutterkirche, universell und doch gehst du bereitwillig in die Gefangenschaft und hältst an deiner Rebellion fest!

Deshalb werde Ich dich zu einer Verwüstung und Verwunderung machen, ein Objekt des Schreckens und des Gespötts; Ich werde dich nackt ausziehen!… Und schau, du wirst zu einer Insel werden, ein extrem trostloser Ort inmitten der Nationen! Nie mehr wird Jemand dir nahe kommen, noch wird Einer versuchen, einzutreten, denn Alle werden ihren Abstand halten aus Angst vor deiner Strafe! Jeder Reisende wird dich umgehen, entsetzt über den Rauch deines Brandes!

Denn das sagt Der Herr… Ich habe dich für das Urteil bestimmt! Ich habe dich abgesondert für den Tod, für Sorgen und für eine Hungersnot, bis das Feuer Meines Zorns dich verzehrt hat! Denn du hast Meine Geliebten veranlasst, sich von Mir zu entfernen, du hast sie von Meinem Weg weggeführt, du hast sie veranlasst, an Märchen zu glauben und ihre Hoffnung in Lügen und falsche Visionen zu setzen, in wertlose Dinge. Die Wahrheit ist nicht in dir und von Dem Leben bist du weit entfernt!…

Du hast Mein Herz mit einem heissen Eisen durchbohrt! Du hast Mich misshandelt und verletzt und Mein Fleisch zerrissen! Meine Traurigkeit füllt die Himmel wie die unendliche Finsternis, Meine Tränen bedecken die Erde wie die Ozeane, wegen dir! Mein Zorn kommt in Mir hoch wie ein tobendes Feuer, aufgrund all Jener, die du verfolgt und getötet hast durch die Generationen hindurch! Tatsächlich quillt der Becher Meiner Empörung über, aufgrund dessen, was du getan hast und dabei bist zu tun! Sagt Der Herr.

Und trotzdem sandte Ich Viele zu dir in Meinem eigenen Namen, damit du errettet werden könntest vor dir selbst. Doch du hast sie Alle abgelehnt, Einige hast du geschlagen und Andere getötet. Du hast sie hinausgeworfen in deinem aufgeblasenen Zorn!… Du wirst nicht umkehren und so hat Der Vater dein Ende erklärt.

WEHE zur KIRCHE genannt MUTTER! WEHE dir und deinen ERNANNTEN FÜHRERN! WEHE dir und all deinen ‚HEILIGEN VÄTERN‘! WEHE DER KIRCHE genannt RÖMISCH KATHOLISCH! WEHE DER KIRCHE voll TOTER MENSCHENKNOCHEN!

Ich habe ein grosses Feuer vorbereitet und schau, es ist schon angezündet und du, zusammen mit Allen, die an dir festhalten, werden sicherlich hinein geworfen werden!… SAGT DER HERR.