Verwelkende Blumen

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Trompete Gottes 'Weitere Briefe'


AUDIO & VIDEO

Verwelkende Blumen

2/1/11 Von Dem Herrn, unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Jayse, für die Kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Das sagt Der Herr… Mein Wort ist Die Einzige Wahrheit, nach welcher ihr leben sollt. Doch für Jene, die gegenteilig zu Meinem Wort leben, liegen nur Fehltritte und Schmerz an der Türe… Der Weg nach vorne, schwer beladen mit Tränen… Eine breite Strasse, die zur Zerstörung führt…

Ich bin Der Einzige Weg! Die Einzige Wahrheit!… Das Leben, welches niemals endet!

Doch unter euch, da sind immer noch Einige, die in ihren eigenen Wegen gehen und sich selbst und ihren Gott belügen…

Überhaupt nicht gewillt, sich selbst auf den Altar zu legen, und über diesen Stein gebrochen zu sein…

Damit sie von Meinem Leben empfangen könnten, anstelle von Ihrem und dadurch geheilt wären…

Oh törichte Kinder… Aufgrund eures Vertrauens, an welchem es komplett fehlt und infolge eures Glaubens, welchen ihr falsch aufgebaut habt, wodurch ihr eurem eigenen Verstand erlaubt habt, euch zu täuschen, ist Angst hereingekommen. Sie erfasst euch, sie ergreift euch fest und zieht euch weit weg von Mir… Wodurch sich auch Zweifel eingeschlichen haben, welcher die Tür für den Bösen offen hält.

Wie lange werdet ihr zögern? Wie lange werdet ihr euer Leben auf eine Art leben, welche uns trennt? Warum sitzt ihr ruhig auf euren Händen, indem ihr eurem eigenen Wissen Beachtung schenkt, welches verdorben ist und welches euch verwirrt und euch verloren fühlen lässt?… Es ist der Unglaube, wodurch ihr angekettet und unbewegt bleibt.

Welches Glücksgefühl gibt es da, wenn ihr gegensätzlich wandelt zu Mir? Gibt es da Zufriedenheit für Jene, die Meine Anordnungen ignorieren und Meine Gebote aufgeben?… Diese kennen Mich nicht wirklich, sagt Der Herr, noch folgen sie in Meinen Fussstapfen… Ich bin aufgelöst! Mein Geist ist sehr schwer…

Wie lange werdet ihr Mich mit euren Worten und all dieser Heuchelei erschöpfen?… Ihr kennt Meine Wege nicht! Denn in Einigen von euch höre Ich Seufzen, ungerechtfertigte Beschwerden und grosses Seufzen, als ob Meine Wege eine Belastung wären für euch… Und Meine Anordnungen bindende Fesseln, die euch eurer Freiheit berauben. Ihr habt Mich nicht gekannt! Noch ist Erkenntnis eingetreten!…

Verwelkende Blumen, tief verborgen in den Spalten der Felsen, die keine Nahrung bekommen vom Licht der Mittagssonne…

Deren oberflächliche Wurzeln sind vertrocknet und verdorren… Bereit, ausgezupft und ins Feuer geworfen zu werden, sagt Der Herr.

Deshalb habe Ich mit einer Vielzahl von leuchtenden Worten gesprochen, mit vielen strengen und reinigenden Reden durch all diese Briefe… Jenen zuwinkend, die Mich suchen, Jene herausrufend, die sich danach sehnen, zu hören… Ich habe Meine Diener erschöpft durch das Wort aus Meinem Mund und sie in den Dienst gerufen mit der Macht Meiner Liebe und Ich habe Mich selbst frühzeitig erhoben, um sie auszusenden. Und doch bleiben diese Worte wahr, auch in Meiner Kleinen Herde… „Viele sind gerufen, doch Wenige sind erwählt.“

Deshalb lasst Jene, die Mich wirklich kennen, Mich mit ihrem ganzen Herzen lieben, mit ihrem ganzen Geist, mit ihrer ganzen Stärke… Mit ihrer ganzen Seele…

Lasst sie zu Mir kommen und sehr nahe heran gezogen sein und ihre Belohnung empfangen, genauso wie die Propheten.

Denn Jene haben gewählt, ihr Leben zu verlieren um Meines Namens willen, und sie haben ein gutes Bekenntnis abgelegt vor den Menschen…

Deshalb werde Ich auch ihre Namen vor Dem Vater bekennen… Schaut, Ich werde sie sicherlich an den Ort mitnehmen, den Ich vorbereitet hatte für sie vom Anbeginn der Welt.

Jene, die Ohren haben die hören, lasst sie hören!… Denn der Mund Des Lebendigen Gottes hat gesprochen.