Versöhnung

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 2


(AUDIO & VIDEO)

13. Juni 2005 - Von Unserem Herrn und Erlöser, Jesus Christus, YahuShua HaMashiach – Das Wort des Herrn gesprochen zu Timothy… Für all Jene, welche Ohren haben die hören

Timothy, schreibe während Ich zu dir spreche an diesem Tag, damit die Völkerscharen hören und verstehen können, sagt Der Herr… Schaut der Mann, der sich fürchtet, ist von keiner Bedeutung; er wurde erhöht für den Zweck Des Herrn. Und entsprechend Meiner Absicht werden viele wunderbare Dinge getan werden vor den Augen und in Hörweite der Menschen. Er, Timothy, ist nicht allein, aber ein Teil einer Schar, welche berufen ist und mit ihm stehen wird. Denn zusammen stehen sie vor Dem Herrn des Universums und werden Ihm folgen, wo auch immer Er sie hinführt, Alle gemeinsam handelnd und wirkend in Übereinstimmung mit dem Wort Des Herrn, das ihnen gegeben ist.

Deshalb sagt Der Herr durch Seinen Propheten… Kommt, Meine Leute! Von jedem Land, jedem Stamm und jeder Nation, kommt heraus und empfangt euren Gott! Kommt heraus Meine Leute und seid gepflückt aus allen vier Winkeln der Erde! Euer Herr und Erlöser ruft euch! Seid nach Hause gezogen!… Kommt zurück zu Mir!

Wer wird sich mit Dem Vater versöhnen? Wer wird hochgehoben werden?! Denn Ich komme rasch um all Jene wegzustehlen, die zu Mir gehören. Schaut, in ein paar wenigen Jahren werde Ich zurück kommen für Meine Auserwählten. Und obwohl noch Viele im Haus des starken Mannes verweilen, bin Ich der Dieb, der an einem unbekannten Tag und zu einer unbekannten Stunde kommt und das Haus plündert und Ich werde Meine Auserwählten wegstehlen.

Schaut, Ich bin auch Er, der kommt um den starken Mann zu binden für eintausend Jahre. Dann werden all Meine Geliebten in Meine Ruhe eintreten. Denn Ich habe einen friedlichen Ort vorbereitet für Mein Volk, eine Belohnung für all Jene, die versucht haben, den starken Mann, der sie getäuscht hat, zu überwinden, all Jene, die danach gesucht haben, frei zu sein von ihm, der sie ohne Unterbruch verführt und versucht hat und sie Tag und Nacht beschuldigte. Denn all diese Dinge waren von Anfang an beabsichtigt und Böses wurde erlaubt von Dem Vater für eine kurze Zeit, damit Seine Erschaffenen Beides kennenlernen, das Gute und Böse, und dann wählen können… Damit Seine Geliebten Gerechtigkeit wählen und die Liebe und Gnade Des Vaters umarmen können, welche Ich bin.

Und jetzt ist das Ergebnis aller Dinge hier, das Ende dieses Zeitabschnittes ist sehr nahe, denn Ich bin gekommen. Schaut, die Tür ist offen und Meine Geliebten haben Mich hereingebeten. Ich warte nicht mehr länger draussen klopfend. Denn Der Vater hat Mich gesandt um alle Dinge zu erfüllen und in das Haus einzutreten und Meine Auserwählten mit Meinem Geist zu erfüllen… Deshalb hört auf sie, denn Ich bin es, der spricht!

Bald muss Ich Meinen Weizen sammeln und in Meine Scheune bringen und das Unkraut zusammenbinden und es verbrennen…

Doch nicht Alle werden verloren sein, denn es gibt eine andere Ernte, eine wilde Ernte. Viele Bündel des wilden Weizens sind verloren und überall in der Wildnis verstreut und diese muss Ich auch sammeln…

Denn Ich werde den Wald umhauen und all diesen harten und rissigen Boden umgraben, und dieses Feld nachsäen mit neuen Samen, welcher akzeptiert werden wird; dies ist die zweite Ernte…

Doch gesegnet sind Jene, die an der Ersten teilhaben, denn sie werden die Ersten in der Herrlichkeit sein. Der Schlüssel dafür ist die Versöhnung mit Gott…