OHNE BEDINGUNG – Gleichnis von drei Männern

Aus Suche Jesus-Comes
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite => Trompete Gottes => Trompete Gottes 'Briefe an die Herde'


AUDIO & VIDEO

27. November, 2012 - Von YahuShua HaMashiach, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für Jene in der Männer Zusammenkunft und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Meine Söhne, Ich muss euch etwas sagen, sagt Der Herr; hört jetzt gut zu, während Ich euch dieses Gleichnis erzähle.

Da waren drei Männer, welche ihr Leben Gott gewidmet haben, drei Männer, welche danach strebten, Dem Herrn ihrem Gott in Gerechtigkeit zu dienen.

Der Erste ging hinaus, um die Armen und Hungrigen zu füttern, er tat Alles was er konnte für die Bedürftigen. Der Zweite gab Alles, was er hatte an Jene die fragten, ohne Gedanken an sich selbst, bis der Tag kam, als er auch nichts mehr zu geben hatte und nun selbst um Hilfe bitten musste. Doch der Dritte ging nicht hinaus, noch hat er Allen gegeben, die fragten, aber er beugte sich jeden Tag nieder, den Willen Des Herrn suchend, immer bestrebt, in den Wegen Des Herrn zu gehen und zu bleiben. Und obwohl er oft stolperte und im Bequemen blieb und nichts brauchte, die Stimme Des Herrn sprach zu ihm. Und er tat sein Bestes, der Stimme Des Herrn jeden Tag zu gehorchen und blieb treu, trotz seines Stolperns, seiner Furcht und seiner Zweifel.

Jahre vergingen und die drei Männer machten weiter in ihren Wegen, Dem Herrn zu dienen, Jeder nach seinen Möglichkeiten. Dann kam der Tag, als Jeder mit einer neuen Entscheidung konfrontiert wurde, Einer, welcher sie noch nie zuvor gegenüber standen…

Zum ersten Mann hat der Herr einen Propheten gesandt, der sagte: “Das sagt Der Herr: Ziehe deine Hand zurück von den Bedürftigen und füttere nie mehr die Armen und Hungrigen um dich herum, aber gehorche dem Wort aus Meinem Mund und blase die Trompete”. Doch er lehnte ab und ging weg in Ungläubigkeit, entsetzt von dem Wort, welches er aus dem Mund des Propheten gehört hatte.

Der zweite Mann war mit einer ähnlichen Entscheidung konfrontiert; zu ihm sandte Gott das Wort Des Herrn in einem Buch. Doch weil er es nicht in seiner Bibel gefunden hat, wies der Mann es sofort zurück und ging seinen Weg in Ungläubigkeit, entsetzt von dem Wort, welches ihm gegeben wurde im Namen Des Herrn.

Und zum Dritten sagte Der Herr Selbst, “Mein Sohn, die Zeit für dich ist gekommen, dass du alles, was du sehr gerne hast, aufgibst, alles loslässt, was du besitzt, dein eigentliches Leben aufgibst für Meine Aufgabe, zu dienen ohne Einschränkung… Massiv gehasst und verfolgt zu sein um Meines Namen’s willen.” Und mit Tränen über seine Wangen strömend sagte der Diener “Ja Herr.”

Deshalb Meine Söhne frage Ich euch, welcher dieser drei Männer war Mir wirklich ergeben, obwohl Alle gute und fruchtbare Werke taten aus Meiner Sicht? Denn es sind wahrlich Viele gerufen, doch Wenige sind erwählt; seht, Wenige erkennen Mich, wenn Ich nahe bin.

Deshalb ist die Lektion der Gehorsamkeit zu lernen weit wichtiger, als Zeuge zu sein, wenn eine Prophezeiung eintritt und viel grösser, als Heilung durch ein Wunder zu empfangen, denn Gehorsam wird in Liebe geboren.

Denn Jene, die kein Vertrauen haben, suchen nach Zeichen, und Jene, die in Unglaube bleiben, warten auf Wunder…

Und Jene, deren Bedürfnisse gedeckt sind, während sie in Unglaube sind, werden sie bald anfordern; und Jene, die ein Zeichen empfangen, doch kein Vertrauen haben, werden nur noch mehr erwarten…

Doch nur Diese, welche Mich ohne Bedingung lieben, Mir Liebe ohne Bedingung entgegen bringen, werden treu bleiben; und nur Diese, welche Mich wirklich kennen, werden die Zeiten der Probleme und Sorgen durchstehen…

Sagt Der Herr.