Lasst Jene NAHE bei MIR dicht herangezogen sein…

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Trompete Gottes 'Briefe an die Herde'


AUDIO & VIDEO

30. November, 2011 - Von YahuShua HaMashiach, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Das sagt Der Herr: Ich muss Meine Hand zurückziehen, damit Jene, die sich an Mir festhalten, dicht heran gezogen sein können und Jene dahinter stolpern können. Denn Jene, die hinterher hinken, haben nicht wirklich nach Mir gegriffen. Stattdessen haben Sie gewählt, ihre Hände auf Jene zu platzieren, die vor ihnen sind. Deshalb werden Jene, die aufrichtig in Mir bleiben, weiter stehen bleiben und wandeln, sogar an Meiner Seite, während Jene, die hinterher hinken, auf ihr Gesicht fallen sollen, damit ihre Augen völlig geöffnet sein können für ihr Bedürfnis… Wodurch Viele vorwärtseilen werden, während wieder Andere wählen, all ihre Bemühungen einzustellen… Sogar weinend sage Ich zu euch, es muss sein, bis die Zeit geändert hat. Ich bin Der Herr.

Deshalb, nach dem Sabbat werde Ich Meinem Propheten befehlen, sich von euch zu entfernen und seine Frau auch. Nie mehr sollen sie den Fragen und Sorgen von Anderen hingegeben sein, noch sollen sie Beratung anbieten in Meinem Namen. Sie werden völlig allen Aufgaben hingegeben sein, die Ich ihnen befohlen habe und sie werden gerade aus vorwärts eilen; sie werden sich nicht zur rechten noch zur linken Seite drehen, sondern vorwärts drängen, wie Ich ihnen befohlen habe… Deshalb soll ihr Gehorsam als ein Beispiel und ein Zeichen für euch dienen, bis die Zeit geändert hat. Ich bin Der Herr.

Lasst nicht Einen unter euch jemals wieder das Vertrauen eines Anderen borgen. Lasst Keinen von euch sich zu einem Anderen drehen, damit ihr entspannt sein könnt über diese Kluft, die ihr geschaffen habt…

Oder habt ihr Meine Worte so schnell vergessen, als Ich sagte…

“Ein Gott…

Ein Sohn, Der Einzige Weg zu Dem Vater…

Eine Wahrheit, Ein Wort, Ein Messias, Ein Geist…

Eine Nahrung, Ein Brot und Ein Drink…

Ein Leib…

was ICH ALLES BIN – Das ALLES in ALLEM.”