Läuterung und der Tag des Herrn – Alle Religionen werden scheitern!

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 5


(AUDIO & VIDEO)

Der Herr erläutert… Läuterung & Der Tag des Herrn… Alle Religionen & Konfessionen werden fallen

11. Dezember 2006 – Von Dem Herrn, unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy, Für Jene, die sich selbst Christen nennen und für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt der Herr euer Gott, der Gott von Israel… Mein Zorn ist angezündet gegen euch, ihr Kirchen der Menschen! Denn Ihr habt Meine Stimme nicht beachtet und Meinen Worten habt ihr nicht zugehört. Noch schenkt ihr den Worten Beachtung, die Ich den alten Propheten gegeben habe, noch Jenen von heute. Soll Ich euch belohnen für euren Ungehorsam, einfach weil ihr euch Christen nennt?!

Meine Kinder, Ich habe Viele in Meinem Namen gesendet, indem Ich Meine Worte in ihren Mund gelegt habe und schaut, Ich werde 144’000 mehr senden, die Zeugen. Doch ihr spottet und lehnt sie ab, ja ihr verfolgt sie aufgrund ihrer Worte.

Deshalb bist du, oh ungehorsame Generation, die sich selbst Christen nennt, der Läuterung übergeben und ihr werdet das Feuer durchschreiten, auch die Feuer der letzten Woche. Ihr werdet nicht eingesammelt werden! Da wird es viel Jammern und Zähneknirschen geben.

Und so wird es kommen… Jene, die Erste sein sollten, werden Letzte sein und Jene die als Letzte angesehen wurden, werden Erste sein. Denn jeder Mensch, der von sich selbst denkt, gerecht zu sein, wird zurückgelassen. Denn es gibt keinen Gerechten! Nein, nicht Einen!… Weder Personen noch Kirchen… Alles ist Egoismus, Eitelkeit und Stolz, eine Qual für den Geist.

Denn Ich habe euch schon gesagt, dass Ich von euch Demut verlange und eine vollständige Aufgabe eures Willens, dass ihr im Glauben leben und vollkommen in der Lehre Christi bleiben sollt…

Doch all ihr Männer in den Kirchen bleibt in eurer eigenen Lehre. Ihr wandelt fortwährend in Religion und nicht im Glauben… Denn nicht Einer von euch gehorcht Gott in Wahrheit. Ich sage euch, alle Religionen werden scheitern! Nicht Eine wird bestehen bleiben!

Die Erlösung Gottes kann nicht in den Religionen der Menschen gefunden werden, noch wird Mich einer in einer Konfession oder Kirche finden. Deshalb sind all eure Versuche, euch an eure Selbstgerechtigkeit zu klammern, vergeblich! Denn jede harte und verkehrte Lehre der Menschen wird an jenem Tag verbrennen.

Meine Kinder, die Kirche Christi wohnt in Ihm und Er wohnt in den Herzen der Menschen. Dies ist es, wo Mein Sohn den Tempel wieder erbaut hat, der zusammen gestürzt ist. Doch ihr sucht äusserlich in der Welt nach Vollendung und vermischt die Dinge der Welt mit den Dingen Gottes. Ihr beschmutzt die reine Anbetung mit den Abscheulichkeiten der Heiden… Ihr entheiligt Meinen Namen und Meine Herrlichkeit, während ihr Mein Wort weiterhin aufteilt, in einer Bemühung, euren eigenen Weg aufrecht zu halten.

Deshalb, seid abgesondert! Sagt Der Herr der Heerscharen, euer Erlöser. Kommt heraus aus ihnen und folgt Mir! Meine Diener, nehmt nichts mit euch, denn Ich bleibe in keiner Kirche, die von Menschenhänden erbaut wurde…

Warum versteht ihr Meine Sprache nicht?! Denn Ich sage euch die Wahrheit… Jene, die irgendjemand oder irgendetwas in dieser Welt mehr lieben als Mich, sind Meiner nicht würdig und ein Freund dieser Welt zu sein, ist Feindschaft mit Gott, wie es geschrieben steht… Hört auf, Den Geist zu unterdrücken!

Wisst ihr nicht, dass Mich auf irgend eine Weise zu feiern und anzubeten, die den Schriften widerspricht, eine Entheiligung Meines Namens ist und dass etwas, das Ich euch gegeben habe, mit den Dingen von Satan zu vermischen, eine Abscheulichkeit ist?! Meine Kinder, kommt heraus aus ihr! Die Hure hat euch verführt!… Und ihr begeht willentlich Ehebruch mit ihr und schwelgt in all ihrer Hurerei.

Deshalb seid ihr dem Urteil übergeben, der Läuterung am Tag des Herrn! Denn Ich werde euch gewiss korrigieren und disziplinieren! Mit einer strengen Rüge und einem ausgestreckten Arm werde Ich euch demütigen und all eure übertünchten Wände der Abscheulichkeit niederreissen!

Ihr habt Mich verlassen! Ihr habt euch einem Anderen angeschlossen, ein falsches Bild, eine Abscheulichkeit, ein anderer Jesus! Und auf dem Weg der Hure wandelt ihr!… Deshalb muss Ich Meine Hand gegen Euch erheben, damit ihr gedemütigt und über diesen Stein gebrochen werden könnt, denn auf keine andere Weise werdet ihr in Meine Ruhe eintreten… Geliebte, wenn Ich euch nicht der Läuterung überlasse, werdet ihr mit Sicherheit niemals eintreten.

Denn ihr seid ein sehr halsstarriges und hartherziges Volk, eine extrem rebellische Generation. Denn es steht geschrieben, ihr nähert euch Mir mit euren Lippen, doch eure Herzen sind weit von Mir… Heuchler! Wem dient ihr? Dieser Welt und all ihren Ehebrüchen gegen Gott?

Oder Gott, in Geist und in Wahrheit, abgesondert von der Welt? Denn wie es geschrieben steht, der Tag kommt und ist schon hier, wo der Vater die Anbetung bekommt, die Er wirklich will… Deshalb wird die erste Ernte in der Tat gering ausfallen, von den Demütigen und die Zweite reichlich, von den Geläuterten und Reumütigen.

Bereut und demütigt euch, damit ihr all diesen Dingen entfliehen könnt, die in Kürze geschehen müssen… Bereut und kehrt um, sage Ich! Bereut in Geist und in Wahrheit!… Und jetzt nehmt euer Kreuz auf euch und folgt Mir! Wenn ihr aber bereut und dann zu diesen Dingen zurückkehrt, die ihr bereut habt und euch nicht bemüht, etwas zu ändern, hat sich dann eure Reue nicht ins Gegenteil verwandelt?

Meine Kinder, falls Ihr reumütig vor Mich kommt und eure Sünden bereut, aufgrund deren ihr die moralischen Gebote des Vaters nicht gehalten habt und dann mit euren Sünden weiter macht und die Gebote missachtet, habt ihr dann nicht eine grössere Sünde begangen? Denn ihr habt Mich zum Urheber der Sünde gemacht, indem ihr sagt… ‚Wir sind in Christus. Wir sind befreit von den Geboten’… Entheiligung!

Kleine Kinder, hört Mir zu… Ihr seid vom Fluch der Sünde befreit, denn ihr wurdet wirklich errettet durch die Gnade und ihr lebt jetzt wegen Mir. Schaut, durch Meinen eigenen Geist werdet ihr die Gebote halten. Und wenn ihr auch jetzt befreit seid vom Fluch des Gesetzes, welcher der Tod ist, seid ihr keinesfalls frei, die Gebote zu brechen.

Habe Ich nicht gesagt… ‚Euch ist vergeben, jetzt geht und sündigt nicht mehr?‘ Denn falls ihr weitermacht mit sündigen und euer Verhalten nicht ändert, bleibt ihr in Unversöhnlichkeit und ihr habt euren Vater in Meinem Namen angelogen. Und ihr seid auch nicht wieder geboren von Dem Geist, denn all Jene, die ehrlich bereuen, empfangen von Meinem Geist und bemühen sich, auch in Meinen Wegen zu wandeln… Dies ist echte Reue.

Ich lebte in vollkommenem Gehorsam gegenüber dem Vater, Ich hielt die Gebote, jedes Einzelne und durch Mein Beispiel wurden sie erfüllt. Deshalb frage Ich euch, wenn Einer die Gebote nicht beachtet, wie soll er sie dann erfüllen? Und wenn Einer den Sabbat vergisst, wie soll er denn daran denken und ihn heilig halten? Oder habt ihr Meine Worte auch vergessen, wo ich sagte… ‚Denkt nicht, dass Ich kam, um das Gesetz zu zerstören oder die Propheten… Ich kam nicht um zu zerstören, sondern um zu erfüllen.‘

Ich sage nicht, dass ihr vollkommen sein müsst in eurem Wandel, denn Ich weiss, dass ihr nur Fleisch seid… Vielmehr sollt ihr ernstlich danach streben, rechtschaffen zu leben, eine Vollendung eures Glaubens durch Gehorsam, da ihr das freie Geschenk angenommen habt, ja dieses neue Herz, welches Ich euch gegeben habe…

Und dadurch werdet ihr gerichtet werden, denn ich durchsuche die Herzen und Gedanken… Ich weiss, ob ihr völlig verwandelt seid in eurem Herzen, bis in euer Innerstes… Jemand, der bemüht ist, den Vater mit allen Taten zu erfreuen… Jemand, der Mich wirklich liebt.

Meine Kinder, Ich werde klar und deutlich mit euch sprechen, damit ihr errettet werden könnt… Liebet einander. Nährt die geistig und körperlich Armen. Besucht die Witwen in ihrer Bedrängnis. Gedenkt der Vaterlosen. Sprecht zu Jenen im Gefängnis. Helft den Kranken.

Gebt diese modernen Feiertage auf; nehmt die Festtage Gottes an, denn Ich bin deren Erfüllung, wie es geschrieben steht… Erlangt Erkenntnis, empfangt Weisheit… Und denkt an den Sabbat und haltet ihn heilig, ja den siebten Tag. Gehorcht allen Geboten des Vaters, denn sie sind Heilig, Gerecht und Gut… Geliebte, durch Meinen eigenen Geist sollt ihr sie halten, wodurch ihr offenbart, dass ihr Ihn wirklich empfangen habt.

Und hört auf Jene, die Ich euch sende. Ihr werdet sie an ihren Früchten und an ihrem Schwert erkennen. Denn sie kommen nicht, um Frieden zu bringen, sondern Krieg unter Meinen Eigenen, ja eine grosse Spaltung, eine Trennung des Weizens für die Ernte. Meine Kinder, ihr wächst zu nahe am Unkraut… Ihr seid umschlungen!

Entwurzelt euch deshalb und werdet in guten Boden gepflanzt, wo der Spätregen reichlich fliesst und wo alle Früchte geerntet werden zur passenden Zeit. Geliebte, wandelt mit Mir, wie Ich bin und nicht, wie ihr Mich haben möchtet und ihr werdet wirklich befreit sein! Denn nur Jene, die in Mir bleiben, werden Ruhe finden und nur Jene, in welchen Ich von Mir selbst sehe, werden in den Himmel genommen werden.

Meine Kinder, Ich ändere Mich nicht, Mein Wort bleibt für immer bestehen. Denn Ich bin der Herr… Und Ich habe Erbarmen mit Jenen, mit denen Ich Erbarmen haben werde… Und Ich werde Jene bestrafen, die Ich bestrafen werde. Ruft den Namen des Herrn an in diesen letzten Tagen der Dunkelheit und ihr werdet errettet werden… Schaut, ihr werdet die Engel des Himmels sehen, wie sie zum Menschensohn auf- und von Ihm herunter steigen… Sagt der Herr.