KJUG-191

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite Kinder- und Jugendzeit Jesu KJUG-191 Kapitel


191. Kapitel - Jesu Wettlauf mit Cyrenius. Wie Cyrenius es auch zur Meisterschaft bringt. Wink zur Lebensmeisterschaft

191,1. Als das Kindlein mit dem Cyrenius und den andern acht Kindern draussen im Freien war, da sagte das Kindlein zum Cyrenius:

191,2. „Sieh dort einen Baum; wie weit wohl kann er von hier sein?“

191,3. „Ich meine“, sprach Cyrenius, „bei zweihundert Schritte dürfte er von hier, gut genommen, entfernt sein!“

191,4. Und das Kindlein sprach: „So machen wir einen Wettlauf und überzeugen uns, wer von uns die schnellsten Füsse hat!“

191,5. Und der Cyrenius lächelte und sprach: „O Herr, mit der natürlichen Kraft wirst Du wohl als der Letzte zum Baume gelangen!“

191,6. Und das Kindlein sagte: „Das wird erst der Erfolg zeigen – und so machen wir den Versuch!“

191,7. Hier liefen diese Renner aus allen Kräften, und das Kindlein war zuerst am Baume.

191,8. Beim Baume angelangt, sagte der Cyrenius, fast ganz ausser Atem:

191,9. „O Herr! Ich wusste es ja, dass Du nicht natürlich laufen wirst und wirst somit das Ziel am ersten erreicht haben!

191,10. Denn Dich tragen unsichtbare Kräfte; mich aber tragen nur meine trägen Füsse!“

191,11. Das Kindlein aber sprach: „Cyrenius, hier hast du dich einmal wieder geirrt; denn deine Füsse werden so wie die Meinen von unsichtbaren Kräften belebt.

191,12. Aber der Unterschied besteht nur darin, dass Ich ein Meister, du aber nur ein Schüler der Kräfte bist.

191,13. So du aber deine Kräfte recht üben wirst, dann wirst auch du sie wie der Meister gebrauchen können!

191,14. Nun aber laufen wir zurück, und wir wollen sehen, wer da zuerst den Platz vor dem Hause erreichen wird!“

191,15. Hier bog sich der Cyrenius schnell zur Erde, hob das Kindlein auf und lief mit Ihm auf den Platz – und war bei weitem der Erste am Platze.

191,16. Allda angelangt, lächelte das Kindlein und sprach: „Das war recht lustig!

191,17. Siehe, du hast es gleich zur Meisterschaft gebracht; du sahst den Meister, nahmst Ihn auf, und wardst somit selbst zum Meister!

191,18. Siehe aber auch die Lehre daraus: Also wird in der Zukunft niemand mehr ein Meister aus sich;

191,19. wenn er aber den Meister aufnehmen wird, da wird er ein Meister durch den Meister, den er aufgenommen hat.

191,20. Es liegt wenig daran, wer da schneller laufen kann; dessenungeachtet aber solle sich ein jeder bestreben, das von Mir gezeigte Ziel am ersten und als Erster zu erreichen!

191,21. Wer aber mit der eigenen Kraft den Lebenslauf beginnen wird, der wird der Letzte sein;

191,22. wer aber tun wird, wie du eben jetzt beim zweiten Laufe getan hast, der wird auch dir gleich als der Erste am Ziele sich befinden!

191,23. Nun aber lasse uns zu einer andern Spielerei übergehen und uns dabei recht kindlich erheitern!“

Hauptseite Kinder- und Jugendzeit Jesu KJUG-191 Kapitel