Jesus sagt... Wir stehen am Rande des Krieges und wir müssen vergeben

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 04-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

Jesus erklärt… Satans geplanter Krieg gegen die Menschheit & Ihr müsst vergeben!

15. April 2015 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Heute Abend trug der Herr Marine Blau und als die Nacht voranschritt und wir tanzten, sah ich, dass Er ein Militär-Outfit trug mit vielen verschieden farbigen Rangabzeichen… Kommandant.

(Jesus) “Ja, dieser Krieg spitzt sich zu. (Bitte denkt daran, diese Botschaft wurde ursprünglich am 15. April 2015 gegeben) Die Szenen sind Alle im Drehbuch geschrieben, Eine nach der Anderen kommt ins Spiel, die Spieler sind berufen durch Bestimmung.

“Obama – der Mann der Sünde – steht im Zentrum, das Drehbuch für ihn wurde vor Ewigkeiten geschrieben. Jeder Spieler hat seine Rolle und seine Befehle, alles was jetzt noch bleibt, ist der Start und zur passenden Zeit wird das Signal gegeben werden.

“Wie lukrativ dieser Krieg sein wird für Satan, was genau der Grund ist, warum Ich gehofft habe, ihn verhindern zu können. Aber die Zeit hat ihre Fülle erreicht und es kann jetzt jeden Tag beginnen. Niemals in der Geschichte der Menschheit war eine solche Grausamkeit geplant und durchgeführt worden, niemals in der Geschichte der Welt wird es wieder soweit kommen. Dies ist die festgelegte Zeit für die Reinigung der Erde von allem Schmutz, die Krankheit wird durch die dämonischen Mächte zum Höhepunkt gebracht werden, mit der vollen Kooperation des Menschen in seiner Gier.

“Was geschehen wird, ist die Dezimierung von Millionen von Seelen, für Einige gibt es keinen anderen Ort als die Hölle, Andere werden errettet werden, wie durch das Feuer gehend.

“Meine Braut wird nichts davon sehen. Sie wurde aufgrund ihrer Vereinigung mit Mir an einen vertraulichen Ort gebracht, der verhindert, dass sie einem solchen Schrecken ausgesetzt ist, wie er über die Menschheit kommen wird.”

(Clare) Aber Herr, wird sie nicht hier sein, wenn der Nuklearschlag kommt?

(Jesus) “Meine Liebe, dies ist nur der Anfang der Leiden. Nur der Anfang. Eine Katastrophen-Welle nach der Anderen wird diese Erde treffen, atomare Vernichtung ist nur Eine in der Serie von Katastrophen und Urteilen. Ich möchte, dass du dir wohl bewusst bist, was in den kommenden Tagen geschehen wird. Das Auge hat nicht gesehen und das Ohr hat nicht gehört, was die Bosheit der Menschen über sich selbst gebracht hat.”

(Clare) Ich würde es wirklich gerne wissen, aber wenn dieses Wissen nicht für mich bestimmt ist, dann soll es so sein.

(Jesus) “Meine Kleine, Meine sehr sehr Kleine, es ist nicht wichtig für die Erlösung der Seelen, Ich möchte lieber, dass du dich auf die Herzen der Herde konzentrierst, die Ich in diesen Pferch geführt habe. Sie sind Meine Bräute, Clare und wie sehr sie sich nach Mir sehnen. Es rührt Mich zu Tränen, wenn Ich ihre Kommentare lese, die nur die Spitze des Eisberges ihrer Sorgen und ihrer Sehnsucht nach Mir sind. Wie Ich dir zuvor gesagt habe, dies ist ein Faktor in unserem Timing, ihre herzzerreissenden Tränen zu sehen ist fast zu viel für Mich. Ich möchte Jede von ihnen besuchen, aber sie müssen sich zuerst vorbereiten.”

(Clare) Oh Herr, du bist überlegen, kannst du sie nicht wenigstens einmal besuchen auf eine Art, die sie niemals vergessen werden? Sie blicken auf Mich und sehnen sich nach dem, was du Mir gegeben hast, was zu ihrem Nutzen war, damit sie eindringen können. Aber die Zeit ist kurz, kannst du nicht einfach herunterkommen und sie alle in die süssen Wasser Deiner Herrlichkeit und Liebe versetzen?

(Jesus) “Mein Kind, das kann und werde Ich zur passenden Zeit mit Jedem von ihnen tun, aber Ich wünsche Mir von ihnen, dass sie zuerst in jenen Bereichen gehorchen, wo sie wissen, dass es von ihnen gewünscht wird. Es ist sehr einfach Clare, Ich bitte nicht um viel, oder?”

(Clare) Nein Herr, tust Du nicht.

(Jesus) “Jene, die Mich lieben, gehorchen Mir und Jene, die Mich mit ihrem ganzen Herzen suchen, werden Mich gewiss finden.

“Jetzt zurück zur Originalszene in Meinem militärischen Aufzug. Ich möchte nicht, dass du über diese Situation trauerst, versteh nur, dass du in deinem Herzen keine Verbitterung oder Unversöhnlichkeit hegen kannst und erwarten, Mich gleichzeitig klar hören zu können. Gib das weiter. Da sind Jene auf deinem Kanal, die sich selbst oder Anderen nicht vergeben haben und Ich liess dich absichtlich eine Vergebungsmeditation durchführen für sie, damit sie frei wären und Mich hören könnten.

“Aber Einige haben dies nicht getan. Ich rufe all Meine Bräute auf, rein zu sein vor Mir und ihr könnt nicht rein sein vor Mir, wenn ihr nicht Allen vergeben habt, die gegen euch gesündigt haben. Das schliesst Sünden gegen euch selbst mit ein. Du siehst also, da gab es einen sehr guten Grund, warum Ich zuliess, dass du in dieser Sache stecken geblieben bist. Wenn ihr Unversöhnlichkeit in eurem Herzen hegt, habt ihr einen Kelch voller Gift getrunken und es wird nicht die andere Person sein, die daran stirbt. Fahren wir weiter.”

(Clare) Ich würde gerne Herr, aber ich fühle Hass in meinem Herzen ihr gegenüber. Ich will nicht, aber ich kann es sicher fühlen. Was mache ich?

(Jesus) “Betrachte sie als eine Aussätzige, die Liebe und Respekt bitter nötig hat, nicht weil sie es verdient, aber tu es für Mich. Ich habe Niemanden sonst, der sich um sie kümmert und sie liebt, Clare. Kannst du nicht eine Ausnahme machen in deinem Herzen für sie.”

(Clare) Nach vielen Gebeten von Ezekiel kam ich zum Punkt, wo ich ihr vergeben und es beiseite legen konnte. Ich warte immer noch auf die Weisheit Des Herrn, was zu tun ist. Aber für den Moment lasse ich es ruhen.

(Jesus) “Ich danke dir, Clare. Du hast das Richtige getan. Du wirst die Weisheit sehen im Loslassen, Ich bin für dich eingesprungen und Ich werde weiter einspringen für dich. Ich danke dir, Meine Braut. Ich weiss, dass es dir weh tut, Ich weiss, dass du frustriert bist, Ich weiss, dass sie deine Güte ausgenutzt hat, aber was ist das Preisschild auf einer Seele? Zur richtigen Zeit wird sich diese Situation wenden und sie wird sehen, was sie getan hat und dann kann Ich mit Liebe und Versöhnlichkeit eingreifen und sie könnte Mir ihr Herz sehr wohl schenken. Wenigstens hast du alles getan, worum Ich dich gebeten habe. Was mehr könnte Ich von dir bitten.”

(Clare) War da noch irgendetwas Anderes Herr?

(Jesus) “Denkst du nicht, dass das genug ist?”

(Clare) Ehrlich gesagt, nein.

(Jesus) “Ihr befindet euch am Rande des Krieges. Ich bin heute Abend im militärischen Aufzug zu dir gekommen, weil das der Ort ist, wo Ich Mich im Moment aufhalte.”

(Clare) Du erscheinst mir ziemlich ernst, Herr.

(Jesus) “Ja, Ich habe viel auf Meiner Seele, dies ist ein Ort von extremem Schmerz für Mich. Es war schön, von dir getröstet zu werden. Ich weiss, die Dinge werden immer angespannter und intensiver um dich herum. Ihr müsst Alle durchhalten und weiterfahren, für die Welt zu beten und die Leiden, die ihr durchlebt, als Fastenopfer anbieten, um mehr Seelen zu Mir zu bringen, bevor die Situation unmöglich wird, das ist, bevor die reulosen Seelen im Krieg sterben.”