Jesus sagt... Habt bedingungsloses Vertrauen in Mich

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 04-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

Der Herr sagt… Vertraue Mir bedingungslos!… Der Sturm der Angst, Zweifel & Unsicherheit tobt

8. April 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Oh Herr, ich entschuldige mich für meine heutigen Schimpftiraden.

Jesus antwortete… “Du bist müde. Ich vergebe dir Clare, denke einfach daran, was auch immer du für die Geringsten von Diesen tust, hast du Mir getan. Das sollte es einfacher machen für dich, um deine Perspektive und Nächstenliebe beizubehalten.”

(Clare) Danke Dir. Bitte hilf mir, mich daran zu erinnern…

(Jesus) “Wie Ich es heute mehrere Male tat?”

(Clare) Oh das warst Du?

(Jesus) “In der Tat und es half, nicht wahr?”

(Clare) Ja, das hat es, danke Dir. Ich schäme mich.

(Jesus) “Du bist sehr menschlich.”

(Clare) Herr, was ist auf deinem Herzen heute Abend?

(Jesus) “Du hast Viele, die unsicher sind wegen der Entrückung, du bist nicht die Einzige.”

(Clare) Was machen wir?

(Jesus) “Bleibt im Gebet, haltet Ausschau nach den Zeichen, die Ich euch jeden Tag sende, holt Rhemas (Worte) aus eurer Bibel, sprecht mit Mir, Meine Schätze. Lasst euer liebevolles Herz zu Mir sprechen. Ich bin hier, um euch zuzuhören und Ich habe euch versprochen, dass Ich euch niemals allein lassen würde. Ich würde niemals aufgeben, euch zu helfen, Mir im Vertrauen zuzuhören. Ich sehe die Schatten der Unsicherheit in euren Herzen. Denkt nicht, dass Jeder, der eine mutige Fassade aufsetzt, nicht unter dem gleichen Ding leidet.”

“Christliche Gemeinschaften lassen Schwachheit, Versagen und Angst nicht zu und all Jene sehr realen, persönlichen Dämonen, mit welchen ihr Alle ringt, werden ignoriert. Die Meisten sind es so gewohnt, einen Wundpflaster-Bibelvers auf ihre Wunde geworfen zu bekommen, dass sie gelernt haben, ihre Schwächen zuzudecken und eine Fassade aufzusetzen, die nichts mit ihren inneren Gefühlen zu tun hat. Dies ist traurig und es lässt gewisse Leute aussehen wie Giganten und Andere wie Feiglinge. Aber von Meiner Perspektive kann Ich euch sagen, ihr seid alles Feiglinge, also kommt darüber hinweg und seid echt miteinander.

“Seid aufgeschlossen, seid aufrichtig, seid verwundbar, seid echt. Dies ist, wohin die Gnade fliesst, an den niedrigsten Ort. Die reinigenden, belebenden Gnaden fliessen von Meinem Thron hinunter ins Flachland zu den Kleinen, ja zu den Kleinsten und Schwächsten. Sie fliessen zu Jenen, die bezeugen, dass sie Mich mehr brauchen, als das Leben selbst. Dies sind Jene, die Ich hege und pflege, weil sie sich selbst sehen, wer sie wirklich sind aus Meiner Sicht.

“David war Einer von ihnen, er sah Mich neben sich selbst und er erkannte, dass seine Gestalt aus Meiner Sicht bemitleidenswert ist. Und deshalb hat er keine Zeit vergeudet zu versuchen, Andere mit seiner Grösse zu beeindrucken, nein, er hat lieber Mich aufgesucht in jenen Situationen, von den Löwen bis zu den Riesen und wenn er sich nicht auf Mich verlassen hat, hat er versagt. Aber selbst in seinem Versagen kam er zu Mir mit dem Vertrauen in Meine Liebe und Barmherzigkeit. Er hatte es so viele Male zuvor gesehen und Er kannte Meinen Charakter. Es ist dann, wenn ihr euch nicht auf Meine Weisheit verlasst, wo ihr scheitert und versagt.”

(Clare) Herr, Du weisst, dass ich heute abend wieder ringe, wie kannst Du Dich nur mit mir herumschlagen?

(Jesus) “Ganz einfach, weil Ich weiss, dass du Mich liebst und am Ende wird Meine Liebe triumphieren. Ich kann sehen, wie deine Sinne und deine Weisheit gegen dich toben, also lass uns den Feind nicht vergessen hier, er tut sein Ding. Du befindest dich in einer Schlacht Clare und deine einzige Hoffnung ist, dich selbst Mir völlig hinzugeben mit komplettem Vertrauen. Ihr habt nicht mehr lange zu gehen, die Prüfungen und Versuchungen werden heftig sein, aber solange ihr euch an Mir festhaltet und daran, was Ich euch gesagt habe, werdet ihr es schaffen.”

(Clare) Herr, Ich bin absolut unsicher betreffend der Vorstellung deines Kommens, während die Hartriegelsträuche noch blühen. Meine Sinne und meine Gedanken rebellieren dagegen. Ich denke noch über die Prophezeiungen nach bezüglich Heilungen und über die Visionen, die Du mir gegeben hast. Ich denke, dass ihre Zeit noch kommt vor der Entrückung, wie es viele Seelen tun.

(Jesus) “Du überlegst und ziehst Schlussfolgerungen und dies wiederum in deinem Stolz und Intellekt. Sie sind eine starke Macht, Clare und sehr im Widerspruch zur Einfachheit eines kleinen Kindes, das seinem Vater zweifelsfrei vertraut?

“Aber es ist weise, wenn du in deinem Herzen sagst… ‘Selbst wenn Er mich tötet, werde ich Ihn immer noch lieben. Selbst wenn Er mich irren lässt, Ich werde Ihn immer noch lieben, selbst wenn Er zulässt, dass ich zusammenbreche und verbrenne, Ich werde Ihn immer noch lieben.’ Es geht um bedingungslose Liebe und Vertrauen, genauso wie Jemand einmal sagte… ‘Ich bin der kleine Spielball Des Herrn, Er kann mich unter das Bett rollen und mich dort liegen lassen, Er kann fangen spielen mit mir, Er kann mich gegen die Wand schleudern, Er kann mich auf ein Regal stellen und mich vergessen. Was Er mit mir macht, spielt keine Rolle, sondern dass ich komplett Ihm gehöre, das ist, was zählt.’

“Ich habe euch Meinen Frieden angeboten, also legt all eure Gedankengänge und Argumentationen beiseite und haltet euch an Mir fest mit eurem ganzen Herzen. Gebt eure eigenen Ansichten und Meinungen auf.”

(Clare) Wirst Du mir bitte helfen Herr!?

(Jesus) “Ja Meine Taube, das werde Ich gewiss. Und zu all Meinen Bräuten sage Ich, ihr befindet euch im Moment in einer Schlacht, in einer tobenden Schlacht der Angst, Unsicherheit und Zweifel. Habe Ich euch letzte Woche nicht gewarnt, dass dies kommen würde?”

“Meine lieben Brüder, erachtet es als reine Freude, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen fallet, im Wissen, dass euer Glaube Ausdauer fördert. Die Ausdauer aber soll festbleiben bis ans Ende, damit ihr reif und vollkommen werdet und es euch an nichts mangelt. Gesegnet ist der Mensch, der Anfechtungen erträgt, denn wenn er sich bewährt hat, wird er die Krone des Lebens empfangen, die der Herr all Jenen versprochen hat, die Ihn lieben. (Jakobus 1:2-4, 12)