Jesus sagt… Wenn ihr MICH LIEBT & GEHORSAM SEID, werdet ihr an der Entrückung dabei sein

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 11-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

Sofern ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen & Ich werde euch entrücken

17. November 2015 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Jesus) “Ihr habt Mich sagen hören, wie Ich schon viele Male zuvor gesagt habe, dass die Entrückung bald stattfindet. Ich habe euch einen neuen Weg angeboten, mit den Spannungen umzugehen, die mit diesem Ereignis verknüpft sind. Das Wissen, dass es bald ist und die Planung eures Lebens, das Verfolgen eures von Gott gegebenen Kurses kann ohne all diese Geheimnisse und den Stress bewältigt werden.

“Ganz einfach… Lebt euer Leben im Gehorsam, von Augenblick zu Augenblick. Wenn ihr wisst, dass ihr zur Schule gehen sollt, dann geht weiter – aber denkt daran, dass die Trompete jederzeit ertönen kann. Wenn ihr heiratet und Kinder bekommt, macht weiter und gehorcht Mir – folgt Meinem Plan für euer Leben. Weigert euch in solch trügerische Argumente wie… ‘Was ist, wenn Er morgen kommt, was ist, wenn Er nächstes Jahr oder in dreissig Jahren kommt’ verstricken zu lassen.

“Dies sind alles Versuchungen des Feindes, um eure Effektivität in der Gegenwart, mit der Berufung, die Ich vor euch gesetzt habe, zu verringern. Wenn euch Visionen über einen künftigen Dienst oder über künftige Gaben gegeben wurden, versucht nicht, sie in euren menschlichen Zeitrahmen einzupassen. Seht, dies ist ein Zeichen eures Unglaubens.

“Wenn Ich euch sage, dass Ich dieses und jenes in eurem Leben tun werde, dann sage Ich es euch, damit ihr versteht, wohin Ich euch letztendlich bringe. Nicht, damit ihr euch stresst und plant, es in Frage stellt und anzweifelt oder um herauszufinden, ob es vor oder nach der Entrückung geschehen wird. Nichts davon hat irgendeinen Einfluss auf den sogenannten Zeitrahmen des Himmels.

“Was Ich versprochen habe, werde Ich mit euch tun, Ich werde es mit euch ausführen. Aber es wird in Meinem Timing und in Meiner Ordnung geschehen. Sobald Ich euch sage, was Ich mit eurem Leben tun werde, sobald Ich euch die Vision gebe, vergrabt sie tief in eurem Herzen. Es ist euch nicht gegeben, die Zeiten und Jahreszeiten dieses kostbaren Geschenks zu kennen, oder genau zu wissen, wie Ich es tun werde und in welcher Reihenfolge. Fragen wie diese, die in euren Köpfen auftauchen, stammen von dem Feind oder von eurer eigenen Wankelmütigkeit und Unsicherheit gegenüber Meiner Fähigkeit, das zu vollbringen, was Ich euch versprochen habe.

“Versteht ihr das, Meine Lieben? Versteht ihr den Ursprung und die Dynamik solcher Überlegungen? Ich sage es euch, damit ihr euch an Meiner Vorsehung erfreuen könnt und daran, wie Ich die Dinge angehe. Damit ihr einen Bezugspunkt für diesen starken Antrieb in eurer Seele habt. Ja, ihr fühlt diese Eingebungen, weil Ich sie in euer Herz gelegt habe.

“Meine Mutter hat diese Dinge in ihrem Herzen vergraben. ‘Und Alle, die es hörten, wunderten sich über die Dinge, die ihnen von den Hirten gesagt wurden. Maria aber hegte dies alles in ihrem Herzen und dachte darüber nach.’ (Lukas 2:18-19)

“Hier wird also gerätselt, was dies zu bedeuten hat. Spekulationen jeglicher Art begleiteten diese Ereignisse. Aber Maria hegte all diese Dinge in ihrem Herzen und dachte darüber nach. Sie wusste sehr wohl, was Meine Pläne waren und für sie waren all diese Dinge Zeichen entlang des Weges, die das Geheimnis und die Herrlichkeit Meiner Inkarnation begleiteten. Sie hinterfragte nicht, wie dies alles geschehen würde, sondern freute sich an der Entfaltung Meiner Vorsehung, da sie wusste, dass zu gegebener Zeit alles, was in der Schrift geschrieben steht, in Erfüllung gehen würde.

“Dies bedeutet, sich Meiner Vorsehung zu überlassen. Dies ist höchst erfreulich für Mich. Es zeigt das Vertrauen und den Glauben einer Seele, die weiss, dass ihr Schöpfer ein treuer Gott ist. Egal, wie die Bedingungen aussehen, egal, wie unmöglich es erscheint, sie weiss, dass bei Mir nichts unmöglich ist.

“Ich gebe euch also diese Inspirationen, gewisse Dinge mit euch zu tun in der Zukunft, nicht, damit ihr in die Planung einsteigt und die Dinge manipuliert. Nein, Ich gebe sie euch, damit ihr in eurem Herzen darüber nachdenkt und um euren Glauben zu stärken, dass Ich das, was Ich in eure Herzen gelegt habe, auch wirklich vollbringen kann.

“‘Ja, Jesus, ich vertraue Dir’ – wenn es von Herzen und mit völliger Überzeugung gesagt wird, sind dies die schönsten Worte, die ihr Mir sagen könnt. Ihr sagt damit… ‘Ich kenne Dich, Jesus. Ich weiss, dass Du treu bist, ich weiss, dass Du allmächtig bist und alles tun kannst, egal wie schwierig es ist. Dass nichts über Deine Fähigkeit hinausgeht. Und ich weiss, dass Du mich liebst und alles, was Du für mein Leben bestimmst, entspringt dieser Liebe, die Dich dazu getrieben hat, Dich kreuzigen zu lassen, damit mein Lebenszweck erfüllt werden kann.’

“Nichts, nein nichts ist für Mein Herz tröstlicher, als zu sehen, dass ihr an diese Worte glaubt und danach handelt, in einer Welt, in der Gott nur eine nebulöse, neutrale Kraft ist, die mit dem Leben der Menschen und den Elementen spielt. Während ihr also durch diese Jahreszeit geht, achtet auf eure umherschweifenden Gedanken, die versuchen, sich einen Reim darauf zu machen, was wann geschehen wird.

“Denkt lieber an Meine Worte an euch, wachsam zu sein für die Bedürfnisse der Anderen um euch herum. Ihr seid strategisch an einen wichtigen Ort gestellt. Nutzt jeden Moment, nicht für nutzlose Spekulationen, sondern mit der Fülle des Gehorsams, um das Leiden um euch herum zu lindern und Jene zu segnen, die weniger Glück haben als ihr.

“Als ich hungrig war, hast du mich genährt. Als mein Auto nicht ansprang, hast du mir geholfen. Als ich auf dem Eis ausrutschte, kamst du zu meiner Rettung. Erinnert euch von Augenblick zu Augenblick und von Tag zu Tag daran. Seht ihr die hungrige, obdachlose Person, die in einem Hauseingang sitzt und versucht, sich warm zu halten? Bringt ihr der Person etwas Warmes zu essen, verbringt ihr Zeit mit ihr, segnet ihr sie in Meinem Namen.

“Seht ihr eine alleinerziehende Mutter, die sich abmüht mit ihren Einkäufen auf einer schneebedeckten Einfahrt, während ihre Kleinen neben ihr her tappen? Helft ihr, macht euch die Mühe und schaufelt den Schnee von ihrer Einfahrt.

“Seht ihr Jemanden, der vergeblich versucht, sein Auto zu starten, um zur Arbeit zu fahren? Geht hin und helft. Brauchen sie eine Batterie? Habt ihr Bares? Geht und kauft eine neue Batterie für ihr Auto. Seht ihr euren Nachbar, wie er in der Einfahrt stecken bleibt? Geht und streut Salz vor die Reifen und stosst ihn an. Dies ist, was Ich meine, diese Gelegenheiten sind überall um euch herum, Ich habe dafür gesorgt.”

“Ich mache euch jetzt folgendes Versprechen… Sofern ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen und ihr werdet euch nicht mehr länger über eure Bestimmung oder die Entrückung Sorgen machen. Ihr werdet Mir ähnlich sein und Ich werde euch zu Mir nehmen.”