Jesus sagt… Schuld blockiert eure Lebendigen Wasser

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 12-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

Jesus erklärt… Schuldgefühle blockieren eure Lebendigen Wasser… Fokussiert euch nicht auf eure Sünden

8. Dezember 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Herr ist mit uns, Herzbewohner. Heute möchte Er das Thema Schuldgefühle ansprechen, die Schuld, die wir mit uns herumtragen, wenn wir es vermasseln…

Ich möchte damit beginnen, euch zu sagen, dass ich ein Meditationsvideo gemacht habe… ‘Mein Kind… Dir ist vergeben’ und heute bat mich der Herr, es mir anzuhören. Ich habe mit einigen Charakterschwächen und Gewohnheiten gekämpft, die nicht zur hohen Berufung passen, die wir als Bräute in Christus inne haben. Der schwarze Panther erschien wieder und ich wurde müde und wusste nicht, wie ich ihn erdrosseln soll. (Der Link zur Meditation ist hier rechts oben ‘i’)

Ich sehe jetzt, dass Schuldgefühle eine beliebte Taktik des Feindes sind, um die lebendigen Wasser davon abzuhalten, aus dem Innern zu fliessen oder sie sogar zu verschmutzen. Während der Vergebungs-Meditation beobachtete ich, wie die dunklen Schatten der Sünden hinunterflossen in das kristallklare Wasser und ich realisierte, dass wenn unsere Wunsch-Natur im Widerspruch steht mit dem, was Gott am Meisten erfreuen würde und wir an einem Punkt in unserem Leben sind, wo unsere Liebe zu Ihm nicht so gross ist, wie die Liebe zu uns selbst – erlauben wir uns Dinge, die Er uns abgeraten hat, weil es uns ohne diese Dinge besser gehen würde und wir geistiger wären und weniger fleischlich.

Wie es geschrieben steht in Galater 5:16-18.. Und Ich sage euch, wandelt im Geist und ihr werdet den Begierden des Fleisches nicht nachgeben. Denn das Fleisch giert wider den Geist und der Geist steht im Gegensatz zum Fleisch. Sie stehen im Widerspruch zueinander, damit ihr nicht tut, was ihr wünscht zu tun. Wenn ihr von dem Geist geleitet werdet, befindet ihr euch nicht unter der Torah (Gesetz).

Wir haben Alle etwas, womit wir zu kämpfen haben – und sollte ich etwas Anderes denken, wird der Herr es sofort offenbaren, damit wir nicht durch Stolz und Richten umkommen.

Wenn wir also nachsichtig sind mit uns selbst, erzeugen wir ein Bündel mit Schuld- und Reuegefühlen, weil unsere Liebe zu Ihm nicht stark genug war, um uns selbst verleugnen zu können. Jene Schuldgefühle formen einen Damm und genau wie die Biber, die einen Baum zu Fall bringen, um das Wasser zu stauen, beginnt jenes Bündel, einen Damm zu formen, der die lebendigen Wasser in unserem Inneren zurückstaut.

Jesus führte mich durch die Vergebungs-Meditation. Und was wirklich gesalbt war für mich war, dass Er mir bewusst machen wollte, dass Er mir wirklich vergeben hat. Er möchte, dass ich das akzeptiere. Aber wie kann ich das akzeptieren, wenn ich weiss, dass ich immer noch nicht stark genug bin, die nächste sündige Gelegenheit zu umgehen? Viele von euch auf dem Kanal waren sehr aufrichtig und ihr habt über eure Kämpfe geschrieben betreffend der sich wiederholenden Sünden, also weiss ich, dass der Herr diese Schwäche von mir nutzt, um auch euch zu helfen, eine Perspektive zu bekommen, wie wir damit umgehen sollen.

Ich nenne es Sünde, weil der Herr sagt, dass viele Dinge zulässig sind, aber nicht alles davon ist angebracht oder der perfekte Wille Gottes für uns. Ich sagte… ‘Herr, wie kannst Du mir vergeben, wenn ich weiterhin sündige? Ich habe so genug von meiner fleischlichen Natur.’

Jesus antwortete… “Ja, aber ALLES ist vergeben. Clare, du bist nicht frei, du bist gebunden durch die Schuldgefühle. Ich wollte dich heute Abend befreien.”

(Clare) Aber wie kannst Du mich befreien, wenn ich mich wie ein Hund fühle, der zu seinem Erbrochenen zurückkehrt?

(Jesus) “Wenn du dir selbst nicht vergibst, bleibst du angekettet, gebunden und nutzlos, in dem Sinn, dass das, was klar und rein ist und aus deinem Innern strömt, zurückgehalten wird von den Trümmern deiner Sünden. Lass es los.”

(Clare) Herr, ich möchte, aber ich bekomme keine ermutigenden Textworte von Dir… Sie zeigen Alle auf meine Schwächen. Nur noch mehr Worte, die mich schuldig fühlen lassen. Kannst Du mir etwas geben, das mich befreien wird? Ich fing an zu weinen.

Dann öffnete ich die Bibel Verheissungen bei… Ich werde ihre Abtrünnigkeit und ihren Eigensinn heilen. Ich werde sie spontan lieben, denn Mein Unmut hat sich von ihnen abgewendet. (Hosea 14:4)

Ich habe euch mit ewig dauernder Liebe geliebt; deshalb werde Ich euch mit Meiner Güte ziehen. (Jeremia 31:3)

Aber Gott, der reich ist an Mitgefühl, aufgrund Seiner grossen Liebe, mit welcher Er uns liebte, selbst als wir tot waren in unseren Sünden, machte Er uns lebendig zusammen mit dem Messias, denn durch Gnade wurden wir errettet und Er hob uns zusammen hoch und setzte uns mit Ihm in die himmlischen Orte in Jesus Christus, um uns im kommenden Zeitalter die aussergewöhnlichen Reichtümer Seiner Gunst und Güte zu zeigen in Jesus Christus. (Epheser 2:4-7)

(Jesus) “Wenn dich das jetzt nicht überzeugt, Mein Liebling, dann wird es nichts Anderes tun. Sorge dich nicht über diese Tendenz zu sündigen…”

(Jackie) Hier eine kurze Erklärung… ‘Die Bibelverheissungen’ ist ein Buch, wo Bibelverse in verschiedene Themenbereiche zusammengefasst wurden. Ich weiss nicht, ob es das in deutsch auch gibt, aber den Link zum englischen Buch findet ihr unter diesem Video auf Youtube.

(Clare) Bevor ihr jetzt Alle ärgerlich werdet mit mir und sagt, dass ich nicht von dem Herrn höre wegen jener Bemerkung, Er sagt nicht, dass wir die Tatsache, dass wir sündigen, ignorieren sollen. Was Er versucht hier ist, uns klar zu machen, dass wir uns nicht zu sehr auf die Sünde fokussieren sollen, sondern viel mehr auf Seine Liebe zu uns und Sein Versprechen, dass Er treu ist, uns aus unserer sündigen Natur zu erretten.

(Jesus) “Sorgt euch nicht wegen dieser Tendenz zu sündigen, messt euch nicht daran. Vielmehr lenkt eure Aufmerksamkeit weg von ihren Einflüsterungen. Wechselt das Thema komplett. Macht weiter mit etwas Anderem und lasst jenen Dämon ohne irgendeine Befriedigung in der Luft hängen.”

“In der gleichen Minute, wo ihr anfängt, euch daran zu messen, verlagert sich euer Fokus von Mir hin zur Sünde, die euch überwältigen wird. Haltet eure Augen auf Mich gerichtet und ruft euch die Tatsache in Erinnerung, dass Ich beenden werde, was Ich in eurer Seele begonnen habe. Wir werden den Sieg erlangen. Mit anderen Worten, beachtet MICH und MEINE Versprechen an euch, dass Ich euch heilen werde mehr, als diese momentane Schlacht.”

(Clare) Hier möchte ich hinzufügen, dass Der Herr nicht sagt, dass wir unsere Sünden nicht bereuen sollen… dies setze ich stillschweigend voraus und Er tut es auch, denn wir haben hier viele sehr reumütige Menschen auf diesem Kanal! Bis zum Punkt, wo sie sich selbst laufend für Dinge verurteilen, wenn sie eigentlich unschuldig sind… Bereut also eure Sünden! Ja, natürlich sagt Ihm, dass es euch leid tut und bittet Ihn um Kraft, weiter zu gehen. Aber dann geht weiter mit Ihm und verlagert den Fokus von euch selbst und eurer Sünde auf Seine Kraft, euch zu erretten.

(Jesus) “Macht ein Fastenopfer… ‘Jesus, da ich gewählt habe, dieser Sünde nicht Folge zu leisten, opfere ich Dir diese Versuchung für einen Sünder, der am Abgrund der Hölle steht, damit er mit Deiner Liebe und Erlösung erreicht werden kann. Lieber wähle ich aus Liebe zu Dir das, was ich weiss, dass es Dich erfreuen wird.’”

“Ihr werdet überrascht sein, wie schnell sie aufhören und euch in Ruhe lassen werden mit ihren Versuchungen. Sie werden von Satan unterdrückt werden, wenn eine Seele Überzeugung fühlt, weil ihr für sie gebetet habt. Ihnen wird gesagt werden… ‘Geht und findet Jemand Anderes, den ihr quälen könnt, das hier ist zu gefährlich’ oder ‘Wartet auf eine Zeit, wo sie schwächer ist, dann geht zurück und sie wird gewiss fallen.’”

“Denkt daran, Satan hat sich von Mir verabschiedet, indem er sagte, dass er auf eine günstigere Gelegenheit warten würde. Als der Teufel aufgehört hatte, Jesus zu versuchen, verliess er Ihn bis zur nächsten Gelegenheit.” (Lukas 4:13)

“Versucht es, ihr werdet sehen, wie gut es funktioniert. Da gibt es genug Menschen, die sie quälen können, Solche, die den Spiess nicht umdrehen und es als Waffe gegen den Peiniger nutzen.”

“Ich gebe dir diesen Rat, weil Ich auch traurig bin, wenn du sündigst und es tut uns Beiden weh. Oh Clare, Ich möchte dein Herz so gerne vervollkommnen vor Mir. Aber es geschieht nicht über Nacht. Denk daran, du musst ein gutes Beispiel sein für Andere. Und doch nutze Ich deine Schwächen auch.”

“Das Problem ist der Stachel der Schuldgefühle, der zurück gelassen wird, der jene lebendigen Wasser nur tröpfeln lässt, anstatt dass sie hervorquellen. Möchtest du, dass jene lebendigen Wasser mit voller Kraft fliessen oder nur tröpfeln?”

(Clare) Wow… Ich verstehe, was du sagen willst Herr.

(Jesus) “Ich weiss, dass du es tust und darüber bin Ich froh. Also versuche daran zu denken… Wenn Versuchungen kommen, werden die Schuldgefühle den Fluss des Dienstes blockieren. Im Augenblick könntest du auf einer viel höheren Stufe agieren. Komm, lass uns dies gemeinsam durchschreiten.”

“Und Meine Bräute, das genau Gleiche gilt auch für euch. Möchtet ihr mehr von dem Geist? Kreuzigt mehr von dem Fleisch. Nicht ihr allein, aber wenn Ich euch inspiriere, auf Dinge zu verzichten, die gefährlich sind für euren Wandel. Wenn ihr treu seid und Meinen Instruktionen Folge leistet, wird es nur eine kleine Weile dauern, bis ihr den Gipfel erreicht. Dann müsst ihr nicht Jahr um Jahr in der Wüste umher wandern, wie es Meine Braut Clare getan hat.”

“Ja, sie hat viele Jahre gekämpft. Und Viele von euch haben auch jahrelang gekämpft. Jedes von euch hat andere Probleme oder leicht unterschiedliche Versionen davon. Diese sind zugelassen für eure Vervollkommnung.”

“Wie Jakobus sagt, beachtet es als reine Freude, meine Brüder und Schwestern, wenn ihr vielen verschiedenen Versuchungen gegenübersteht, denn ihr wisst, dass das Prüfen eures Glauben’s Ausdauer hervorbringt. Lasst die Ausdauer ihre Arbeit beenden, damit ihr reif und vollkommen werdet und euch nichts fehlt.” (Jakobus 1:2-4)

“Ja, es gibt einen Grund dafür, euch in Selbstdisziplin und Selbstverleugnung zu üben. Mit Meiner Gnade steigt ihr hinauf zum Thron, den Ich für euch im Himmel vorbereitet habe. Ihr sagt… ‘Aber Herr, ein Thron ist mir nicht wichtig.’ Oh ja, Ich verstehe. Aber sorgt ihr euch um Gerechtigkeit und Rechtschaffenheit, die Kranken zu heilen, die Armen zu kleiden und nähren und die Unwissenden zu lehren?”

“Ja, natürlich tut ihr das. Möchtet ihr Mir Hochzeitsgeschenke machen? Möchtet ihr Mich überglücklich machen? Seht ihr Meinen Punkt? Diese Opfer werden euch auf eine höhere Autoritätsstufe führen und damit kommt das Privileg, mehr Gutes für das Königreich zu bewirken. Wisst ihr denn nicht, dass die Braut um das Wohlergehen und Glück des Bräutigams besorgt ist?”

“Also macht Mich glücklich. Schüttelt diese Schuldgefühle und Verurteilung ab. Lasst die Selbstnachsicht und Masslosigkeit weg, die der Feind verharmlost, bevor ihr sie begeht, hinterher aber schlägt er euch mit einem Hammer… Lasst sie weg. Lauft vor ihnen weg. Lasst jene Dämonen ohne Erfolg in der Luft hängen.”

“Ich liebe euch. Ich bin mit euch. Denkt daran… Lasst jene Dämonen hängen. Betet für die Verlorenen. Und opfert Mir euren Eigensinn für Jene, die am Abgrund stehen und Niemand haben, der für sie betet.”