Jesus sagt… SEID WACHSAM… Schützt eure Frucht: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: «'''=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 02-2016 <hr />''' [https://jesus-comes.com/index.php/2016/02/12/jesus-sagt-seid-wach…»)
 
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
[https://jesus-comes.com/index.php/2016/02/12/jesus-sagt-seid-wachsam-schutzt-eure-frucht-jesus-says-be-vigilant-protect-your-fruit/ PDF, AUDIO & VIDEO]
 
[https://jesus-comes.com/index.php/2016/02/12/jesus-sagt-seid-wachsam-schutzt-eure-frucht-jesus-says-be-vigilant-protect-your-fruit/ PDF, AUDIO & VIDEO]
  
10. Februar 2016 – Worte von Jesus an Bruder Ezekiel
+
Jesus sagt… SEID WACHSAM & BEREIT…
 +
Schützt eure Frucht, denn eure Erlösung ist nahe!
  
Möge die süsse Gegenwart Des Herrn und Seine Führung mit uns sein, liebe Herzbewohner.
+
11. Februar 2016 – Worte von Jesus an Bruder Ezekiel
  
Ezekiel bekam gestern Abend ein Wort vom Herrn.
+
Jesus begann… “Seid bereit! Mein Rat für euch ist, bereit zu sein! Jederzeit, jeden Tag, jede Sekunde! Seid bereit!”
  
Ezekiel sagte… Gesegnet bist Du Herr! Was für einen Rat hast du für uns heute Abend?”
+
“Ihr müsst sein wie der weise Farmer, der sieht, dass die Knospen dabei sind, der Blume Platz zu machen und er weiss, dass die junge Frucht kurz darauf folgt. Also beobachtet er das Ganze täglich, er inspiziert seine Bäume. Er weiss, wenn die junge Frucht sich immer mehr zu zeigen beginnt, dass die Farben und Düfte die Würmer und Vögel anlocken.
  
Der Herr begann… “Seid bereit! Mein Rat für euch ist, bereit zu sein! Jederzeit, jeden Tag, jede Sekunde! Seid bereit!”
+
“Da diese beiden Feinde eine gleichzeitige Bedrohung darstellen, muss er bis spät arbeiten. Er muss sprayen, einnetzen und abdecken, damit diese Räuber am frühen Morgen nicht den spärlich beleuchteten Obstgarten befallen, wenn sie kaum sichtbar sind.
  
“Ihr müsst sein wie der weise Farmer, der sieht, dass die Knospen dabei sind, der Blume Platz zu machen und er weiss, dass die junge Frucht kurz danach folgt. Also beobachtet er das Ganze täglich, er inspiziert seine Bäume. Er weiss, wenn die junge Frucht einmal anfängt, sich mehr und mehr zu zeigen, dass die Farben und Düfte anfangen, die Würmer und die Vögel anzulocken. Während Beide dieser Feinde eine gleichzeitige Bedrohung darstellen, muss er bis spät arbeiten; sprayen, einnetzen, abdecken, damit diese Räuber nicht am frühen Morgen den kaum beleuchteten Obstgarten befallen, wenn sie kaum sichtbar sind. Sollte er nur ein paar Stunden von anderen Dingen abgelenkt werden, wird er, wenn die Morgendämmerung beginnt, dem Tageslicht Platz zu machen, einem tragischen Anblick der Verwüstung gegenüber stehen.
+
“Sollte er nur ein paar Stunden von anderen Dingen abgelenkt werden, wird er, wenn die Morgendämmerung dem Tageslicht Platz macht, einer sich in vollem Gange befindlichen, tragischen Szene der Verwüstung gegenüber stehen.
  
“Seine kostbaren und empfindlichen Früchte, die er gepflegt und um welche er sich so sorgfältig gekümmert hatte, werden zu seinem Schrecken kaum mehr sein, als ein verschandelter Brei und Haut, der Rest verstreut über den Boden.
+
“Seine kostbaren und zarten Früchte, die er gepflegt und um die er sich so sorgfältig gekümmert hatte, werden zu seinem Schrecken kaum mehr sein, als ein verschandelter Brei und Haut, deren Reste über den Boden verstreut liegen.
  
“Und was ist mit seinem fleissigen Nachbar? Beide Männer hatten die genau gleiche Ackerfläche, mit den gleich grossen Bäumen und dem gleichen voraussichtlichen Ertrag.
+
“Und was ist mit seinem fleissigen Nachbar? Beide Männer hatten die genau gleich grosse Fläche, mit den gleich grossen Bäumen und dem gleichen voraussichtlichen Ertrag. Der Farmer, der seine Gedanken auf dem kritischen Zeitfenster behielt, da er aus vergangener Erfahrung weiss, dass eine vernichtende Plage, bestehend aus Vögeln und Insekten, über Nacht blitzschnell zuschlagen kann, vergeudete keine Sekunde Zeit. Er arbeitete bis spät in die Nacht hinein mit einer Stirnlampe und stellte sicher, dass jeder Baum gespritzt und richtig eingenetzt war, bis er seinen ganzen Obstgarten fertig bearbeitet hatte.
  
“Der Farmer, der seine Gedanken auf dem kritischen Zeitfenster hielt, da er aus vergangener Erfahrung weiss, dass eine vernichtende Plage von Vögeln und Insekten über Nacht blitzschnell zuschlagen kann, deshalb verlor Farmer keine Sekunde seiner Zeit. Er arbeitete bis spät in die Nacht hinein mit einer Stirnlampe und stellte sicher, dass jeder Baum gespritzt und richtig vernetzt war, bis er seinen ganzen Obstgarten fertig bearbeitet hatte. Völlig erschöpft kam er in seinem Haus an und legte seinen Kopf auf das Kissen, im Wissen, dass alles gut sein würde, ganz gleich, wann die unerwünschten Eindringlinge kamen.
+
“Völlig erschöpft kam er in seinem Haus an und legte seinen Kopf auf das Kissen, im Wissen, dass alles gut sein würde, ganz gleich, wann die unerwünschten Eindringlinge kommen würden.
  
“Als er am nächsten Morgen erwachte, lief er lässig den Pfad hinunter zum Obstgarten und tatsächlich lagen viele Heuschrecken, Würmer und laut schnatternde Vögel entweder tot auf dem Boden oder sie zappelten, um sich selbst aus den Netzen zu befreien. Da waren so wenig Schädlinge übrig, welche die jetzt reifende Frucht bedrohten, dass er einfach die Arbeiter rief. Und am Ende des Tages hatten sie eine Rekordernte der schönsten und makellosesten Früchte herein gebracht, Alle bereit, verpackt und auf den Markt gesandt zu werden.”
+
“Als er am nächsten Morgen erwachte, lief er lässig den Pfad hinunter zum Obstgarten und es lagen in der Tat viele Heuschrecken, Würmer und Vögel entweder tot auf dem Boden oder zappelten, um sich aus den Netzen zu befreien.
  
“Auf die gleiche Weise haben Mein Vater und Ich mit grossem Fleiss beobachtet und euch mit Wellen von Gnaden überschüttet, darauf achtend, dass jedes Einzelne von euch bedeckt und beschützt ist in jeder möglichen Hinsicht. Wenn jetzt die Zeit absolut perfekt ist, wird der Vater das Signal geben und Er, der dazu bestimmt ist, wird rufen.
+
“Da waren nur noch wenige Schädlinge übrig, die die jetzt reifende Frucht noch bedrohten, also rief er die Arbeiter zu sich. Und am Ende des Tages hatten sie eine Rekordernte der schönsten und makellosesten Früchte reingebracht, Alle bereit, um verpackt und auf den Markt gesandt zu werden.
  
“Und in einem Augenblick, mit dem Stoss der Trompete Gottes, werde Ich Meiner Braut zurufen und sagen ‘KOMMT HIER HERAUF!’ Die Toten in Mir werden schnell aus ihren Gräbern kommen, ihre Kleider der Gerechtigkeit tragend. Dann werdet ihr, die treu Lebenden herrlich verwandelt sein. Ihr werdet hochgehoben sein, um Mich in der Luft zu treffen und ihr werdet für immer mit Mir sein!”
+
“Auf die gleiche Weise haben Mein Vater und Ich euch mit grosser Sorgfalt beobachtet und mit fortwährenden Gnaden überschüttet, darauf achtend, dass jedes Einzelne von euch zugedeckt und beschützt ist in jeder möglichen Hinsicht. Wenn nun die Zeit absolut passend ist, wird der Vater das Signal geben und Er, der dazu bestimmt ist, wird rufen.
  
“Ich gebe euch Mein Wort und Mein Wort ist Wahrheit! Schaut, Eure Erlösung ist nahe, sogar an der Türe!”
+
“Und in einem Augenblick, mit dem Stoss der Trompete Gottes, werde Ich Meiner Braut zurufen und sagen ‘KOMMT HIER HERAUF!’ Die Toten in Mir werden schnell aus ihren Gräbern kommen und ihre Gewänder der Rechtschaffenheit tragen. Dann werdet ihr, die Lebenden Treuen herrlich verwandelt werden. Ihr werdet hochgehoben werden, um Mich in der Luft zu treffen und ihr werdet für immer bei Mir sein!
 +
 
 +
“Ich gebe euch Mein Wort und Mein Wort ist Wahrheit! Schaut, eure Erlösung ist nahe, ja, sie ist an der Türe!”

Aktuelle Version vom 11. Juli 2019, 16:53 Uhr

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 02-2016


PDF, AUDIO & VIDEO

Jesus sagt… SEID WACHSAM & BEREIT… Schützt eure Frucht, denn eure Erlösung ist nahe!

11. Februar 2016 – Worte von Jesus an Bruder Ezekiel

Jesus begann… “Seid bereit! Mein Rat für euch ist, bereit zu sein! Jederzeit, jeden Tag, jede Sekunde! Seid bereit!”

“Ihr müsst sein wie der weise Farmer, der sieht, dass die Knospen dabei sind, der Blume Platz zu machen und er weiss, dass die junge Frucht kurz darauf folgt. Also beobachtet er das Ganze täglich, er inspiziert seine Bäume. Er weiss, wenn die junge Frucht sich immer mehr zu zeigen beginnt, dass die Farben und Düfte die Würmer und Vögel anlocken.

“Da diese beiden Feinde eine gleichzeitige Bedrohung darstellen, muss er bis spät arbeiten. Er muss sprayen, einnetzen und abdecken, damit diese Räuber am frühen Morgen nicht den spärlich beleuchteten Obstgarten befallen, wenn sie kaum sichtbar sind.

“Sollte er nur ein paar Stunden von anderen Dingen abgelenkt werden, wird er, wenn die Morgendämmerung dem Tageslicht Platz macht, einer sich in vollem Gange befindlichen, tragischen Szene der Verwüstung gegenüber stehen.

“Seine kostbaren und zarten Früchte, die er gepflegt und um die er sich so sorgfältig gekümmert hatte, werden zu seinem Schrecken kaum mehr sein, als ein verschandelter Brei und Haut, deren Reste über den Boden verstreut liegen.

“Und was ist mit seinem fleissigen Nachbar? Beide Männer hatten die genau gleich grosse Fläche, mit den gleich grossen Bäumen und dem gleichen voraussichtlichen Ertrag. Der Farmer, der seine Gedanken auf dem kritischen Zeitfenster behielt, da er aus vergangener Erfahrung weiss, dass eine vernichtende Plage, bestehend aus Vögeln und Insekten, über Nacht blitzschnell zuschlagen kann, vergeudete keine Sekunde Zeit. Er arbeitete bis spät in die Nacht hinein mit einer Stirnlampe und stellte sicher, dass jeder Baum gespritzt und richtig eingenetzt war, bis er seinen ganzen Obstgarten fertig bearbeitet hatte.

“Völlig erschöpft kam er in seinem Haus an und legte seinen Kopf auf das Kissen, im Wissen, dass alles gut sein würde, ganz gleich, wann die unerwünschten Eindringlinge kommen würden.

“Als er am nächsten Morgen erwachte, lief er lässig den Pfad hinunter zum Obstgarten und es lagen in der Tat viele Heuschrecken, Würmer und Vögel entweder tot auf dem Boden oder zappelten, um sich aus den Netzen zu befreien.

“Da waren nur noch wenige Schädlinge übrig, die die jetzt reifende Frucht noch bedrohten, also rief er die Arbeiter zu sich. Und am Ende des Tages hatten sie eine Rekordernte der schönsten und makellosesten Früchte reingebracht, Alle bereit, um verpackt und auf den Markt gesandt zu werden.

“Auf die gleiche Weise haben Mein Vater und Ich euch mit grosser Sorgfalt beobachtet und mit fortwährenden Gnaden überschüttet, darauf achtend, dass jedes Einzelne von euch zugedeckt und beschützt ist in jeder möglichen Hinsicht. Wenn nun die Zeit absolut passend ist, wird der Vater das Signal geben und Er, der dazu bestimmt ist, wird rufen.

“Und in einem Augenblick, mit dem Stoss der Trompete Gottes, werde Ich Meiner Braut zurufen und sagen ‘KOMMT HIER HERAUF!’ Die Toten in Mir werden schnell aus ihren Gräbern kommen und ihre Gewänder der Rechtschaffenheit tragen. Dann werdet ihr, die Lebenden Treuen herrlich verwandelt werden. Ihr werdet hochgehoben werden, um Mich in der Luft zu treffen und ihr werdet für immer bei Mir sein!

“Ich gebe euch Mein Wort und Mein Wort ist Wahrheit! Schaut, eure Erlösung ist nahe, ja, sie ist an der Türe!”