Jesus ermahnt… Regt euch nicht auf über Zeit

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 11-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

Euer Glaube wird genährt beim Lesen Meines Wortes… Ärgert euch nicht über Zeit

9. November 2015 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Gott segne euch, Herzbewohner. Wow, heute Abend war es schwierig, die Botschaft zu beginnen! Wir hatten einen kleinen Feuersturm hier bei uns – Ezekiel und ich. Es schien, als ob es Dämonen regnen würde! Aber wir schafften es. Und Der Herr hat wieder eine sehr relevante Botschaft für uns. Als ich ins Gebet kam nach der Anbetung, sagte Er…

(Jesus) “Prüfungen und Leiden sind euer Los auf Erden. Aber nach diesen Prüfungen erscheint die ach so süsse Frucht. Lass dich von diesen Dingen nicht entmutigen, Meine Liebe, sie sind alle Teil des Lebens. Es kommt mit Höhen und Tiefen und die Tiefen sind der beste Teil von allem… zumindest aus Meiner Perspektive. Denn Ich weiss, was kurz danach folgt. Segen über Segen über Segen.”

(Clare) Und ich dachte… ‘Oh Herr, Du hast definitiv eine andere Perspektive!’

(Jesus) “Zu Viele Meiner Kinder lassen sich durch Prüfungen entmutigen. Ich möchte lieber, dass ihr sie als eine Gelegenheit seht, in Gnade und Weisheit zu wachsen. So wie ein Kind sehr wenig versteht, bis es voll herangereift und erwachsen ist. Aber es sind die Prüfungen, die es durchlebt hat, die es zum Mann oder zur Frau werden liessen. Wenn ihr nur erkennen würdet… ‘OK hier kommt eine Prüfung, das wird Früchte hervorbringen.’ Dann legt euch ins Zeug und arbeitet euren Weg hindurch oder darum herum oder über die Hindernisse hinweg mit Meiner Hilfe und bald werdet ihr auf der anderen Seite sein und die Früchte einsammeln.”

(Clare) In jenem Moment wurde ich an das erste Kapitel von Jakobus erinnert… Seht es als reine Freude an, meine Brüder und Schwestern, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen geratet, da ihr wisst, dass das Testen eures Glaubens Ausdauer hervorbringt. Lasst die Ausdauer ihr Werk vollenden, damit ihr reif und vollkommen werdet und es euch an nichts mangelt. Selig ist, wer in der Prüfung ausharrt, denn er wird, nachdem er die Prüfung bestanden hat, die Krone des Lebens empfangen, die der Herr Jenen verheissen hat, die ihn lieben.

‘Herr, sie sind einfach nicht lustig. Es schien, als ob es hier eine Zeit lang Dämonen regnen würde.’

(Jesus) “Ja, sie gehen aus vielen verschiedenen Richtungen auf dich los. Aber du hast die Prüfung bestanden und durchgehalten und jetzt sind wir zusammen, ohne dass uns Jemand belästigt.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr, meine Haltung ist im Moment nicht die Beste.

(Jesus) “Es wird besser werden. Trete in Meine Ruhe ein, hör auf mit deinem Streben, Ich bin direkt hier vor dir. Du musst dich nicht anstrengen, um Mich zu sehen und zu hören, sondern loslassen und in diesen süssen Ort der Ruhe eintreten.

“Hast du es schon bemerkt? Es sind die Momente, in denen du dich in der Anbetung verlierst, wo du anfängst, Mich zu sehen. Plötzlich bin Ich da und lächle dich an, so glücklich zu sehen, dass du in Meine Gegenwart eintrittst mit Dank und Lob in deinem Herzen. Alles scheint voller Licht zu sein, dann plötzlich siehst du Mein Gesicht und Ich lächle, ja, Ich lächle dich immer an, während du Mich erkennst.

“Wenn man sich in Lob und Anbetung verliert, werden einem die Augen durch die Gnade geöffnet. So Viele bemühen sich, Mich zu sehen. Wenn sie doch nur anbeten oder auf das süsse Klopfen auf ihre Schulter reagieren und Mir erlauben würden, sie an den Festtisch Meines Herzens zu führen… Oh, es wäre so viel einfacher!

“In dieser Welt strebt ihr danach, alles zu tun. Im Himmel lasst ihr los und tretet ein. Die Dynamik ist so anders. Lernen loszulassen, ist Teil von Vertrauen und das Vertrauen kommt mit der Reife, wenn ihr seht, wie Ich immer für euch sorge. Und es ist das Lesen Meines Wortes, das den Glauben nährt und das Fundament legt, zu glauben, dass Ich gut bin. Alles, was Ich für euch habe, ist gut und Ich werde euch niemals im Stich oder allein lassen.

“Wie töricht ist es für die Menschen in der Welt, die wählen, es auf ihre Weise zu tun, allein, ohne Meine Hilfe. Wie wenig sie realisieren, dass es nichts Gutes in ihrem Wesen gibt, das Ich nicht dort gepflanzt habe. Und dass, selbst wenn sie denken, dass es ihre Fähigkeit ist, Dinge zu vollbringen, es doch Meine Gnade ist, die ihnen Zugang zu dieser Fähigkeit gewährt hat.

“Es gibt viele Kleine, die noch keinen Zugang zur Grösse ihrer Seele haben. Ich habe sie klein gehalten, damit sie in Tugend wachsen können, die das Gerüst und die Struktur für alle anderen Gaben ist. Ohne Tugend gehen die Gaben schnell verloren. Ohne Demut, die das eigentliche Dach und Fundament ist, würden die Prüfungen und Schwierigkeiten dieser Welt das Gute, das dort war, stehlen.”

(Clare) Herr, ich erinnere mich, ich wusste, dass ich eine Gabe einzubringen hatte, aber Du hast alle Türen verschlossen gehalten für mich, bis Du bereit warst, sie zu öffnen. Ich habe mich all die Jahre gefragt… ‘Soll ich mit diesen Gaben und allem, was du für mich getan hast, untergehen? Wenn es Dein Wille ist, Herr, dann lass es so sein.’ Trotzdem war da ein Licht in mir… das die Hoffnung verströmte, dass ich eines Tages in der Lage sein würde, Anderen durch meine Fehlschläge zu helfen. Und ich lag richtig. Du hast mich ermutigt und mir gesagt, dass es eines Tages so sein würde – aber es kam mir wie eine Ewigkeit vor.

(Jesus) “Ja, wenn die Seelen nur darauf vertrauen würden, dass Ich sie zur rechten Zeit aus ihrer Unklarheit heraushole. So Vieles würde eher bestehen bleiben, anstatt empor zu schiessen, nur um dann wieder auseinander zu fallen, weil es einen Riss im Fundament, ein Leck im Dach und fehlende Verstrebungen an den Balken gibt. Diese Dinge brauchen Zeit. Und da ihr Alle auf die Träume blickt, die Ich in euer Herz gepflanzt habe, möchte Ich, dass ihr dies begreift… ‘Diese Dinge brauchen Zeit.’ Seid nicht in Eile, ihr werdet das Werk nur verderben.

“Der Feind lässt euch glauben, dass ihr euch beeilen müsst, weil die Zeit so knapp ist. Aber in Wirklichkeit gehen dieses Leben und das Nächste nahtlos ineinander über und eure Reise wird nie enden. Nur weil ihr in den Himmel versetzt werdet, bedeutet das nicht, dass euer Talent oder eure Arbeit stillgelegt wird. Nein, ganz im Gegenteil. Es wird übernatürlich belebt werden und noch mehr Seelen erreichen, aber ihr müsst geduldig sein, um das zu sehen.

“Diese falsche Vorstellung und das fehlende Verständnis für die Nahtlosigkeit des Übergangs von der Erde in den Himmel ist eine grosse Lüge, die der Feind nutzt, um euch dazu zu bringen, voreilig zu handeln, oder um euch dazu zu bringen, zu drängen und zu streben. ‘Ich muss es jetzt tun – keine Zeit mehr – ich muss mich beeilen. Los jetzt.’ Das ist einfach nicht wahr. Sobald ihr die Verpflichtung eingeht, Mir zu dienen, sobald ihr euch Mir übergebt, beende Ich, was Ich beginne. Und es wird nicht durch Zeit eingeschränkt. Nein, es wird durch Zeit verbessert.

“Legt also euer Streben und eure Sorgen beiseite und folgt Mir einfach Tag für Tag, Schritt für Schritt, ohne weiter in die Zukunft zu denken, als das, was Ich euch zu tun gebe und ihr werdet vor dieser tödlichen Dynamik, ein Frühgeborenes zur Welt zu bringen, das in diesem feindlichen Klima unmöglich überleben kann, sicher sein. Klammert euch an eure Kleinheit und an das langsame Tempo, mit dem die Dinge getan werden. Freut euch an den kleinen Dingen, die ohne Abkürzungen und Eile sicher vorankommen.

“Es ist gut, sich an die Kindergeschichte von der Schildkröte und dem Hasen zu erinnern. Die Schildkröte schleppt sich langsam voran, mit dem Blick auf die Ziellinie, denn sie wusste, dass sie nicht bis zur Ziellinie rennen konnte. Der Hase mühte sich ab – Stunde um Stunde. Er dachte, er könnte schnell und einfach zur Ziellinie laufen, aber dann begann er, Kreise um die Schildkröte herum zu laufen. Und so verlor er die Ziellinie aus den Augen und die schwerfällige Schildkröte gewann das Rennen.”

(Clare) Herr, ich war immer ein Märzhase – rennen und rennen, drängen und drängen. Aber dann hast Du mir beigebracht, langsam und trottend zu sein und dann würde ich mein Ziel eher erreichen. Wie wahr diese Worte der Weisheit gewesen sind, als ich Musik schrieb, arrangierte und aufnahm. Es hat sich alles erfüllt, aufgrund der Langsamkeit, mit welcher es getan wurde. Selbst mit meiner Stimme war es ein Wunder.

(Jesus) “Und die Schönheit dessen, was Ich in einer Seele vollbringe, die die Schildkröte wählt, ist Demut. Die Dinge geschehen mit Anstrengung und beträchtlicher Ausdauer und dies lässt sie abhängig bleiben von Mir, ohne sich selbst als Ursprung anzusehen.

“Oh, Meine Lieben, wie absolut wichtig es für euch ist, dass ihr euch selbst keine Grösse zuschreibt. Ich allein bin gross, und was Ich in euch vollbringe, ist gross und solange ihr das nicht aus den Augen verliert, kann Satan die wunderbaren Dinge, die wir gemeinsam vollbracht haben, nicht stehlen. Nur wenn ihr die Zügel selbst in die Hand nehmt, um Mir voraus zu laufen, sind Unheil und Fehlschläge vorprogrammiert.

“Ich habe diese Lektion mit euch geteilt, weil ihr die Realität erkennen müsst, dass das, was ihr auf der Erde beginnt, nicht am Tag der Entrückung enden wird. Vielmehr wird es mit der Verstärkung der übernatürlichen Gaben im Himmel weitergehen. Die Noten, die ihr nicht halten konntet. Die mathematische Gleichung, die ihr nicht meistern konntet, die Schattierungen, die einfach nie richtig aussahen. Die Akkorde, die ihr auf dem Klavier nicht hinbekommen habt und das Design, das euch versagt blieb.

“Menschenkenntnis und Management – so viele Bereiche eures Lebens werden gedeihen und mit Leichtigkeit gemeistert werden, sobald ihr diese Erde verlassen habt, die so voller Widerstand ist. Also, ärgert euch nicht über Zeit, die Zeit gehört Mir und Meiner Ewigkeit. Seid ermutigt, nehmt euch Zeit. Es ist eine Reise, eine nahtlose Reise und sie wird im Himmel vollendet werden.”