Jesus erläutert… Wenn der Dienst zum Idol wird & Satans Tricks, euch von Mir zu trennen

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 08-2019


PDF, AUDIO & VIDEO

Jesus erläutert… Wenn der Dienst zum Idol wird & Satans Tricks, euch von Mir zu trennen

2. August 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Deine Gnaden sind jeden Morgen neu. Ich danke Dir Jesus, dass Du Dich so gut um uns kümmerst.

Nun, zunächst möchte ich sagen, dass dies ein weiterer Tag war, wo es Dinge um mich herum gab, die fast sofort angegangen werden mussten. Nicht alles, aber viele Dinge. Und dies brachte mich aus dem Konzept. Ich habe es nicht geschafft, in die tiefe und süsse Gemeinschaft mit dem Herrn einzutreten, an die ich mich am Morgen gewöhnt habe. Und ich fühlte mich schlecht, denn jedes Mal, wenn ich die nächste Aufgabe anging, die erledigt werden musste, wusste ich, dass Er auf mich wartete. Und ich konnte mich einfach nicht dazu bringen, inne zu halten! Also fragte ich den Herrn… ‘Was ist heute Abend auf deinem Herzen, Jesus?’

Jesus begann… “Du bist auf Meinem Herzen, Meine Liebe. Ich vermisse dich, Clare. Was ist in dich gefahren, Geliebte?”

(Clare) ‘Die Welt?’

(Jesus) “Nun, nicht genau. Bin Ich es wert, dass du auf Mich wartest?”

(Clare) ‘Ja, Herr, das bist Du.’

(Jesus) “Warum kannst du dann nicht warten? Warum kannst du nicht still sitzen und auf Mich warten?”

(Clare) ‘Nun, ich habe das Gefühl dass wir Fortschritte machen…’

(Jesus) “Dinge zu erledigen?”

(Clare) ‘Ja, Unerledigtes. Ja, ich habe das Gefühl, dass wir Dinge erledigt bekommen.’

(Jesus) “Und dafür lässt du Mich hängen? Ich verstehe dich wirklich. Viel besser als du dich selbst verstehst. Eine Sache auf die du achten musst ist: Wenn du dich besser fühlst, sei nicht aufgedreht, sondern wende dich stetig der Arbeit zu, die Ich vor dich gesetzt habe. An erster Stelle… Das Gebet.”

(Clare) Wirklich, Herr, ich kann kaum glauben, dass Du mit mir sprichst. Ich war heute so abgelenkt. Und Ich habe einer Sache nach der Anderen nachgegeben. Ich verdiene Deine Gemeinschaft einfach nicht.

(Jesus) “Was machen Eltern, wenn ihr Kind aus den Augen verliert, wohin es unterwegs ist? Was machst du, wenn es dem falschen Weg folgt?”

(Clare) ‘Ich bete für das Kind und rede ihm zu.’

(Jesus) “Warum sollte Ich also vor dir weglaufen oder dir den Rücken zudrehen, wenn du diese Zwanghaftigkeit wirklich beenden willst? Soll Ich Mich noch unzugänglicher machen. Oder sollte Ich direkt an deiner Seite sein und dich anleiten?”

(Clare) ‘Ich verstehe. Was für ein wunderbarer Gott Du bist, Jesus! Wie könnte Jemand Dich nicht lieben?’

(Jesus) “Ganz einfach, sie kennen Mich nicht. Sie wissen, was Andere über Mich gesagt haben und sie lesen die Bibel nicht. Sie haben Angst davor, also finden sie nie heraus, wie zärtlich und zugänglich Ich für eine Seele sein kann, die sich abstrampelt.

“Aber Ich möchte, dass du erkennst, dass du auch unter einer Verurteilungswolke hängst. Es funktioniert auf zwei Arten. Es verursacht, dass ein Keil mit falschen Schuldgefühlen zwischen uns getrieben wird. Und es verursacht ein zwanghaftes Verhalten, welches dich dazu bringt, Mich weiterhin zu meiden, da du immer mehr aufhäufst, um beschäftigt zu bleiben für Mich.

“Dies ist nichts Neues für dich oder irgendeinen Herzbewohner und es ist eine kalkulierte Taktik des Teufels, um uns zu trennen. Überarbeitung ist eine Andere. Mehr auf sich zu nehmen als nötig ist auch eine ‘Spalten und Erobern’ Strategie.”

(Clare) Das ist interessant, ihr Lieben. Ich habe heute dieses spezielle Rhema bekommen. Es kam aus meiner Box mit ungefähr 1.000 Rhema-Karten, die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe mit Schriftstellen und Worten des Herrn. Es besagt… “Vereinfache dein Leben. Befreie dich von allen unnötigen Wünschen. Lerne mit weniger zu leben und du wirst mehr Zeit haben für Mich. Drehe allen Dingen, die sich zwischen dich und Mich schieben wollen, den Rücken zu. Ich werde dir helfen. Lass dich von Fehlschlägen nicht entmutigen. Ich bin mit dir.”

Aber wie, Herr? Ich fühle mich so gut darüber, dass das was über Meinem Kopf hing, endlich erreichbar ist und Ich es beenden kann. Also stehe ich morgens auf, umgeben von Unerledigtem, was mich dazu bringt, es in Angriff zu nehmen, bis alles aufgeräumt und erledigt ist.

(Jesus) “Ich würde es wirklich vorziehen, wenn du es unerledigt lassen würdest und dafür Mich mit deiner Zeit und Aufmerksamkeit überhäufen würdest. Ich verstehe viel besser als du selbst, was in dir vorgeht, Meine Liebe. Und du bist auf dem Weg zur Lauheit. Obwohl du ständig an Mich denkst, dein Verstand ist weiterhin mit dem beschäftigt, was ausserhalb unserer Beziehung vor sich geht und nicht in deinem Herzen mit Mir.

“Dies ist, wie ein Dienst zur Vergötterung wird. Die erwählte Seele fängt an, Mich beiseite zu schieben und lässt Mich warten, damit er oder sie auf Andere warten und ihnen dienen kann. Ja, Anderen zu dienen fühlt sich gut an. Es tut gut, einer Seele mit Gnade und Erkenntnis zu helfen. Und jenes gute Gefühl kann genau das sein, was euch in die Welt hinausführt. Das Gebet wird fade und langweilig verglichen damit, Dinge zu erledigen und mit Anderen zu kommunizieren.

“Ihr Lieben, es spielt keine Rolle, ob es euer Ehemann, eure Kinder, euer Dienst oder euer Haushalt ist. Was auch immer der Grund ist, warum ihr das Gebet beiseite schiebt, ist euer Idol. Satan ist sehr talentiert darin, sogenannt ‘gute’ Aktivitäten zu nehmen und euch anzutreiben, sie zu tun, wenn ihr eigentlich im Gebet sein solltet. Es gibt ein gewisses Erfolgsgefühl, welches das Fleisch und die Seele befriedigt, wenn sie beschäftigt sind. Seid vorsichtig, wenn ihr sagt… “Oh, es fühlt sich so gut an, dies endlich erledigen zu können. Es wird dem Herrn schon nichts ausmachen. Ich werde morgen beten.

“Ja, es macht Mir etwas aus, sehr sogar. Ich hatte Geschenke für euch, von denen ihr nichts wisst. Ich brauchte eure sanfte Berührung auf Meiner Wange, eure Liebe und Zuwendung. Zeit ist euer kostbarstes Gut. Es ist etwas, das niemals zurück geholt werden kann, wenn es einmal verloren ist. Ich sehne Mich danach, dass ihr eure Zeit an Mich verschwendet. Ich sehne Mich danach, dass ihr euch genug sorgt, dass ihr bereit seid, still auf Meine Annäherung zu warten, sogar tagelang, wenn nötig. Erwartungsvoll – und nicht gelangweilt, mit dem Wunsch, aktiv zu werden.

“Diese Dinge, denen ihr hier zum Opfer fallt, sind normal für alle Männer und Frauen. Es wird eine echte Anstrengung erfordern, diese Angewohnheit beiseite zu legen. Es ist wie mit einem langen Tanker, der 6 Meilen vor dem Dock mit dem Anhalten beginnt.”

(Clare) Herr, ich brauche dringend Deine Hilfe. Nur Du kannst dies in mir bewerkstelligen.

(Jesus) “Gut gesagt. Aber du hast einen anderen Fürsprecher im Himmel, der auf Erden die Kunst gemeistert hat, auf Mich zu warten. Ihr Name ist Maria und sie liebt dich sehr. Bitte sie, für dich zu beten, Clare, genau wie du Carol bitten würdest, für dich zu beten. Der Heilige Geist wird diese Bitte zu ihrem zärtlichen Herzen tragen und sie wird dich zu Mir hochheben. Du weisst, dass sie unwiderstehlich ist für Mich. Wenn Ich ihre Sorge sehe, verstärkt dies Meinen Wunsch, zu helfen, genau wie bei der Hochzeit in Kana. Sie wird dir auch ins Ohr flüstern, wenn du in die falsche Richtung unterwegs bist. Dies ist der Marianische Multiplikator. Du betest und sie betet und es wird viel Gnade freigesetzt, um dieses heilige Ende herbeizuführen, das schwer auf Meinem Herz liegt, Meine Liebe.”

“Bitte, Clare, gib dein Bestes. Es tut weh, wenn Ich dich nicht sehe und wenn Ich das, was Ich dir geben will, nicht über dich giessen kann. Bitte, gib dein Bestes.”

(Clare) Ich danke Dir, Herr. Ich werde es tun, mit Deiner Gnade.

(Jesus) “Meine Gnade ist immer mit dir, um dir zu helfen. Immer. Alles, was du tun musst ist, Mich anzurufen und Ich fliesse durch dich. Sei im Frieden, Liebes. Du wirst sehr geliebt. Und die Dinge, denen du zum Opfer fällst, sind normal für alle Menschen.”