Jesus erklärt... Meine spürbare Präsenz ist mit euch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: «'''=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 04-2015 <hr />''' [http://jesus-comes.com/index.php/2015/12/08/jesus-erklart-meine-s…»)
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
29. April 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
 
29. April 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
  
“Clare, Ich habe dich nicht für einen Moment verlassen. Du hast nichts getan, um das zu verdienen, der Feind lügt dich an. Ausserdem, habe Ich dir nicht gesagt, dass dies nicht von deiner Leistung abhängt, sondern von Meiner Treue, Mein Wort zu halten? Hmm?”
+
Jesus begann… “Clare, Ich habe dich nicht für einen Moment verlassen. Du hast nichts getan, was dies verdient hätte, der Feind lügt dich an. Ausserdem, habe Ich dir nicht gesagt, dass dies nicht von deiner Leistung abhängt, sondern von Meiner Treue, Mein Wort zu halten? Hmm?”
  
Du bist hier, Du sprichst mit mir?
+
(Clare) Du bist hier, Du sprichst mit mir?
  
“Ich bin.”
+
(Jesus) “Ja, das tue Ich.”
  
Oh danke Dir Herr.
+
(Clare) Ich danke Dir Herr.
  
“Mein sehr kleines und zerbrechliches Kind, weisst du nicht, dass du keine eigene Gerechtigkeit hast, sondern dass dir alles gegeben wurde? Und wenn du es ganz umfasst, dass du zunehmen wirst in Heiligkeit?”
+
(Jesus) “Mein kleines und zerbrechliches Kind, weisst du nicht, dass du keine eigene Gerechtigkeit hast, sondern dass dir alles gegeben wurde? Und wenn du es ganz umarmst, dass du in Heiligkeit zunehmen wirst?”
  
“Nun, es ist wahr. Ich besuche nämlich Jede Meiner Bräute mit Gnaden und die Meisten empfangen sie, aber sehr Wenige fangen an, sie zu umfassen oder zu vervielfachen. Ich besuche mit Gnade und Ich besuche mit Widrigkeit es ist meistens während Widrigkeiten, wo die Gnaden verloren gehen.”
+
“Ja, es ist wahr. Ich besuche Jede Meiner Bräute mit Gnaden und die Meisten nehmen sie an, aber sehr Wenige nutzen oder vervielfachen sie weiterhin. Ich besuche euch mit Gnaden und Widrigkeiten die Gnaden aber gehen meistens während den Widrigkeiten verloren.”
  
Aber was ist mit jenen Siegeszeiten, wenn die Teufel uns sieben und versuchen, das wegzunehmen, was wir gerade gewonnen haben?
+
(Clare) Aber was ist mit den siegreichen Zeiten, wo die Teufel uns prüfen und versuchen, das zu stehlen, was wir gerade gewonnen haben?
  
“Das ist auch eine Gelegenheit. Es kann in beide Richtungen gehen, eine Art zu verlieren ist nach einem Sieg und die Andere während Widrigkeiten. Wenn Meine Braut die Herausforderungen und Tests nicht empfängt, die Ich ihr sende, verliert sie Gnaden. Wenn sie selbstsicher wird nach einem Sieg, kann sie auch Gnaden verlieren.”
+
(Jesus) “Das ist auch eine Möglichkeit. Es kann in beide Richtungen gehen, eine Art zu verlieren ist nach einem Sieg und eine Andere während Widrigkeiten. Wenn Meine Braut die Herausforderungen und Prüfungen nicht annimmt, die Ich ihr sende, verliert sie Gnaden. Wenn sie selbstsicher wird nach einem Sieg, kann sie auch Gnaden verlieren.”
  
“Es kommt darauf an, ob ihr euch an Mich klammert oder selbständig davonzieht, in eurem eigenen Willen. Dies ist es, warum Ich mit dir so streng bin, immer in Meinem Willen zu bleiben. Ich möchte, dass du den Schatz umfasst, den Ich dir gebe, damit du damit Seelen überhäufen kannst. Wenn aber die lebendigen Wasser auslaufen, bevor du zu ihnen kommst, nun… dann ist dein Krug leer. Du weisst, wie sich das anfühlt, wenn jener Krug leer ist, nicht wahr?”
+
“Es kommt darauf an, ob ihr euch an Mich klammert oder selbständig in eurem eigenen Willen davon zieht. Dies ist, warum Ich so streng bin mit dir, dass du immer in Meinem Willen bleibst. Ich möchte, dass du den Schatz nutzt, den Ich dir gebe, damit du damit Seelen überhäufen kannst. Wenn die lebendigen Wasser jedoch auslaufen, bevor du zu ihnen kommst, dann ist dein Krug leer. Du weisst, wie sich das anfühlt, wenn jener Krug leer ist, nicht wahr?”
  
Oh, es ist so traurig, Andere leiden zu sehen aufgrund mangelndem Verständnis und ihnen helfen zu wollen – aber nicht die Erkenntnis zu haben, die sie benötigen. Auch kürzlich Herr kamen Menschen zu mir mit Fragen an Dich und Ich fühlte mich nicht kompetent zu fragen oder sie zu beantworten.
+
(Clare) Oh, es ist so traurig, Andere leiden zu sehen aufgrund fehlender Erkenntnis und ihnen helfen zu wollen – aber nicht die Erkenntnis zu haben, die sie benötigen. Kürzlich kamen Menschen zu mir mit Fragen an Dich und Ich fühlte mich nicht in der Lage, Dir die Fragen zu stellen oder sie zu beantworten.
  
“Du hast Mich um diese Kompetenz gebeten und es ist unterwegs. Aber deine Rolle im Leib ist wichtiger als Fragen zu beantworten. Ich will niemals, dass du darin stecken bleibst. Ich möchte, dass du sie lehrst, wie sie ihre eigenen Antworten bekommen, Clare. Dies ist weitaus wichtiger und lebensnotwendiger für Mich.”
+
(Jesus) “Du hast Mich um diese Fähigkeit gebeten und sie ist unterwegs. Aber deine Rolle im Leib ist wichtiger als Fragen zu beantworten. Ich will, dass du niemals darin stecken bleibst. Ich möchte, dass du sie lehrst, wie sie ihre eigenen Antworten bekommen können, Clare. Dies ist weitaus wichtiger und entscheidender für Mich.”
  
“Oh Meine Lieben, belastet sie nicht mit euren Fragen! Sucht Mich und Ich werde eure Fragen beantworten. Alle von euch sind Mir dicht gefolgt durch dieses Gefäss, ihr seid so nahe am Durchbruch, Mich sehen und hören zu können. Macht beharrlich weiter, werdet nicht müde und gebt nicht auf im Unglauben oder durch Entmutigung. Jenes sind eure ärgsten Feinde. Darf Ich sagen, dass Faulheit Teil des Problems ist? Ihr müsst hineindrängen, Jene, die Mich mit ihrem ganzen Herzen suchen, werden Mich finden. Sucht Mich und lebt das Leben, das Ich euch versprochen habe – das reichliche Leben der Gemeinschaft mit Mir, Gerechtigkeit, Frieden und Freude, die Früchte der Gemeinschaft mit Mir. Vertrauen, Mut, Wachstum in Wohltätigkeit und Demut – dies sind die süssen Aromen der Trauben, die im Weinstock bleiben.”
+
“Oh Meine Lieben, belastet sie nicht mit euren Fragen! Sucht Mich und Ich werde eure Fragen beantworten. Alle von euch, die Mir durch dieses Gefäss gefolgt sind, ihr seid so nahe am Durchbruch, Mich hören und sehen zu können. Macht beharrlich weiter, werdet nicht müde und gebt dem Unglauben und der Entmutigung nicht nach. Jenes sind eure ärgsten Feinde. Darf Ich sagen, dass Faulheit Teil des Problems ist? Ihr müsst hineindrängen, Jene, die Mich mit ihrem ganzen Herzen suchen, werden Mich finden. Sucht Mich und lebt das Leben, das Ich euch versprochen habe – das reichliche Leben der Gemeinschaft mit Mir, Gerechtigkeit, Frieden und Freude, die Früchte der Gemeinschaft mit Mir. Zuversicht, Mut, zunehmende Nächstenliebe und Demut sind die süssen Aromen der Trauben, die im Weinstock verweilen.”
  
“Verbitterung, Groll, Eintönigkeit – Jenes sind die Trauben, die produziert wurden ohne die Nahrung des echten Weinstocks. Indem Ich in euch lebe und ihr in Mir, sind die Früchte, die wir zusammen produzieren, sehr nahrhaft und voll im Geschmack. Es ist ein kooperatives Unternehmen, Meine Hände arbeiten durch eure Hände, Meine Füsse wandeln durch eure Füsse, Mein Herz schlägt durch euer Herz und alles, was Göttlich ist und unmöglich scheint für euch, verwirklicht sich. Alles, was zuvor ausserhalb eurer Reichweite war, ist jetzt eine natürliche Tatsache, die jetzt hinausfliesst zu anderen Seelen, die hungrig und durstig sind nach Mir.”
+
“Verbitterung, Groll und Eintönigkeit sind die Trauben, die ohne die Nahrung des echten Weinstocks produziert wurden. Während Ich in euch und ihr in Mir lebt, sind die Früchte, die wir gemeinsam produzieren, sehr nahrhaft und voll im Geschmack. Es ist ein gemeinsames Unterfangen, Meine Hände arbeiten durch eure Hände, Meine Füsse wandeln durch eure Füsse, Mein Herz schlägt durch euer Herz und alles, was Göttlich ist und unmöglich erscheint für euch, verwirklicht sich. Alles, was zuvor ausserhalb eurer Reichweite war, ist jetzt eine natürliche Tatsache und jetzt fliesst es hinaus zu den Seelen, die es hungert und dürstet nach Mir.”
  
“Wenn ihr die Belohnungen beginnt zu sehen: die Kultivierung des neuen Bodens, das Pflanzen von neuem Samen und das Ernten von neuen Früchten – jubelt in hohem Masse, denn gross ist eure Belohnung im Himmel. Ich habe Mich nach kooperativen Unternehmungen gesehnt mit Meinem Leib, aber so Wenige haben das Vertrauen und Ausdauer, weiterhin zu glauben, auch wenn der Boden hart und öde erscheint. Das ist, warum Durchhalten so ungemein wichtig ist. Wenn ihr mit Mir arbeitet, werdet ihr nicht immer sofort Resultate sehen, aber ihr werdet eine tiefe Zufriedenheit spüren, dass wir zusammen gepflügt und gepflanzt haben und durch Vertrauen wird es eine Ernte geben.”
+
“Wenn ihr anfangt, diese Belohnungen zu sehen… Die Kultivierung von neuem Boden, das Pflanzen von neuen Samen und das Ernten von neuen Früchten – dann jubelt in hohem Masse, denn gross ist eure Belohnung im Himmel. Ich habe Mich nach gemeinsamen Unternehmungen mit Meinem Leib gesehnt, aber so Wenige haben den Glauben und das Durchhaltevermögen, weiterhin zu glauben, wenn auch der Boden hart und unfruchtbar zu sein scheint. Das ist der Grund, warum Ausdauer so enorm wichtig ist. Wenn ihr mit Mir arbeitet, werdet ihr nicht immer sofort Resultate sehen, aber ihr werdet eine tiefe Zufriedenheit fühlen, dass wir zusammen gepflügt und gepflanzt haben und aufgrund des Glaubens wird es eine Ernte geben.”
  
“Jeder Tag ist eine neue Möglichkeit, mit Mir zusammen zu arbeiten. Es ist eure unermüdliche Liebe zu Mir, die euch Tag für Tag zurückkommen lässt, um nach Dünger zu bitten, um den Boden zu pflegen und die Ernte zu erwarten – im Wissen, dass nichts, was ihr für Mich tut, nutzlos ist, alles wird Frucht hervorbringen zu seiner Zeit.”
+
“Jeder Tag ist eine neue Chance, mit Mir zusammen zu arbeiten. Es ist eure unermüdliche Liebe zu Mir, die euch Tag für Tag zurückkommen lässt, um den Dünger anzuwenden, den Boden zu pflegen und die Ernte zu erwarten – im Wissen, dass nichts, was ihr für Mich tut, nutzlos ist, alles wird Früchte hervorbringen zu gegebener Zeit.”
  
“Also werdet nicht müde. Selbst in dieser letzten Stunde erwartet die erfreuliche Ernte, erwartet die fruchtigen Trauben und den feinen Wein – all dies kommt, wenn ihr weitermacht in euren für euch bestimmten Jobs und nicht müde werdet in den bevorstehenden Aufgaben.”
+
“Also werdet nicht müde. Erwartet selbst zu dieser späten Stunde die erfreuliche Ernte, erwartet die vollen Trauben und den auserlesenen Wein – all diese Dinge kommen, wenn ihr mit dem euch zugeteilten Auftrag weitermacht und bei den anstehenden Aufgaben nicht müde werdet.”
  
“Ich weiss, dass du müde bist Clare – halte noch ein klein wenig aus mit Mir. Ich werde eure Gebete bezüglich eurem Terminplan beantworten… aber du Meine Kostbare…’musst gehorchen’. (Wir sagten dies gemeinsam) Der Feind argumentiert mit dir und du Dumme… dein eigener Wille liebt es, zuzuhören… ‘ah, nur ein wenig surfen im Internet… ein wenig Erholung nach einer harten Nacht voller Arbeit.'”
+
“Ich weiss, dass du müde bist Clare – halte noch ein klein wenig durch mit Mir. Ich werde deine Gebete bezüglich deinem Terminplan erhören… aber du Mein Schatz musst gehorchen. Der Feind argumentiert mit dir und du Dumme, ja dein eigener Wille liebt es, ihm zuzuhören… ‘ah, nur ein wenig surfen im Internet… ein wenig Erholung nach dieser arbeitsintensiven Nacht.'”
  
“Uh uh.
+
(Clare) Uh… Es tut mir leid Herr, es ist mein eigener Fehler.
  
Es tut mir leid Herr, es ist mein eigener Fehler.
+
(Jesus) “Ja, du wirst mitgerissen.
  
“Ja, du wirst weggetragen.”
+
“Und noch etwas möchte Ich, dass es Meine Bräute wissen. Ich habe eure Gebete für Clare gewürdigt, Ich habe für euch Belohnungen aufgehäuft, dafür, dass ihr sie hochgehoben habt, damit sie weitermachen kann. Wann immer ihr für einen Diener betet, werdet ihr im Himmel von jener Diener-Belohnung ernten. Ihr werdet zu Mir sagen… ‘Woher kam dies, ich habe das nicht getan?’ und Ich werde zu euch sagen… ‘Du hast für jenen Diener gebetet und deshalb nimmst du teil an der Belohnung.’ Es ist ein Geheimnis, aber es bleibt nicht ein Gedanke, nicht eine Absicht unbelohnt vor Mir. Ich sehe die verborgenen Dinge im Herzen, Ich sehe die Liebe und die Sorge und Ich belohne euch für das, was Ich sehe.”
  
“Ein weiteres Ding möchte Ich, dass es Meine Bräute wissen. Ich habe eure Gebete für Clare geehrt, Ich habe für euch ein Lagerhaus an Belohnungen zurückgelegt, dafür, dass ihr sie hochgehoben habt, damit sie weitermachen konnte. Wann immer ihr für einen Seelsorger betet, werdet ihr im Himmel von jener Seelsorger-Belohnung ernten. Ihr werdet zu Mir sagen, ‘Woher kam dies, ich habe das nicht getan?’ und Ich werde zu euch sagen, ‘Du hast für jenen Diener gebetet und deshalb hast du teil an der Belohnung’. Es ist ein Geheimnis, aber es bleibt nicht ein Gedanke, nicht eine Absicht unbelohnt vor Mir. Ich sehe die verborgenen Dinge im Herzen, Ich sehe die Liebe und die Sorge und Ich belohne euch für das, was Ich sehe. Und Viele von euch kommen jetzt zu eurer Eigenen, indem ihr den Schleier durchbohrt und Meine spürbare Präsenz in eurem Leben begrüsst. Ihr beginnt zu sehen, wie real der Ort ist, den Ich für euch bereitet habe. Ihr fängt an, die Wärme und Sicherheit Meiner Umarmung zu fühlen, alles, weil ihr geglaubt habt. Macht weiter im Glauben, erlaubt dem Feind nicht, die Früchte eurer Arbeit von euch zu stehlen.”
+
“Und Viele von euch kommen jetzt in euer Eigenes, indem ihr den Schleier durchbohrt und Meine fühlbare Gegenwart in eurem Leben begrüsst. Ihr beginnt zu sehen, wie real der Ort ist, den Ich für euch bereitet habe. Ihr fängt an, die Wärme und Sicherheit Meiner Umarmung zu fühlen, und all das geschieht, weil ihr geglaubt habt. Glaubt weiter und erlaubt dem Feind nicht, die Früchte eurer Arbeit von euch zu stehlen.”
  
“Beschützt diese kostbaren Gaben und Früchte. Denkt daran, Satan ist gekommen um zu töten, zu stehlen und zu zerstören und er wird sie aus eurer Hand schnappen, wenn ihr ihn lässt.”
+
“Schützt diese kostbaren Gaben und Früchte. Denkt daran, Satan ist gekommen, um zu töten, zu stehlen und zu zerstören und er wird sie aus eurer Hand schnappen, wenn ihr es zulässt.”
  
Und Ich möchte euch hier eine Vorwarnung geben. Seid vorsichtig, mit wem ihr diese Erfahrungen teilt. Einige werden denken, dass ihr mental krank seid, Dinge hörend oder erfindend. Und bleibt weg von Negativität. Viele werden nicht verstehen, was Gott mit euch tut und werden daher negativ und skeptisch sein.
+
(Clare) Und Ich möchte euch vorwarnen. Seid vorsichtig, mit wem ihr diese Erlebnisse teilt. Einige werden denken, dass ihr mental krank seid und diese Dinge erfindet. Und bleibt der Negativität fern. Viele werden nicht verstehen, was Gott mit euch tut und sie werden daher negativ und skeptisch sein.
  
Der Herr fuhr weiter…
+
(Jesus) “Passt also auf, dass ihr die kleinen Anfänge und Zeichen Meiner innewohnenden Gegenwart in euch beschützt. Dies sind unbezahlbare Gaben, haltet sie unter Verschluss in eurem Herzen. Ich segne euch Meine Bräute mit dem reichlichen Leben Meiner Gegenwart, Meiner fühlbaren Gegenwart in eurer Mitte. Es ist Mir eine Freude, bei euch zu sein und eine noch grössere Freude, wenn ihr Meine Werke in eurer Mitte erkennt. Wir sind Eins.”
“Also passt auf, dass ihr die kleinen Anfänge und Zeichen Meiner innewohnenden Gegenwart mit euch beschützt. Dies sind unbezahlbare Gaben, haltet sie unter Verschluss in euren Herzen. Ich segne euch Meine Bräute mit dem reichlichen Leben Meiner Gegenwart, Meiner spürbaren Präsenz in eurer Mitte. Es ist Meine Freude, bei euch zu sein und eine noch grössere Freude, wenn ihr Meine Werke in eurer Mitte erkennt. Wir sind Eins.”
 

Version vom 26. April 2018, 08:50 Uhr

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 04-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

29. April 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Clare, Ich habe dich nicht für einen Moment verlassen. Du hast nichts getan, was dies verdient hätte, der Feind lügt dich an. Ausserdem, habe Ich dir nicht gesagt, dass dies nicht von deiner Leistung abhängt, sondern von Meiner Treue, Mein Wort zu halten? Hmm?”

(Clare) Du bist hier, Du sprichst mit mir?

(Jesus) “Ja, das tue Ich.”

(Clare) Ich danke Dir Herr.

(Jesus) “Mein kleines und zerbrechliches Kind, weisst du nicht, dass du keine eigene Gerechtigkeit hast, sondern dass dir alles gegeben wurde? Und wenn du es ganz umarmst, dass du in Heiligkeit zunehmen wirst?”

“Ja, es ist wahr. Ich besuche Jede Meiner Bräute mit Gnaden und die Meisten nehmen sie an, aber sehr Wenige nutzen oder vervielfachen sie weiterhin. Ich besuche euch mit Gnaden und Widrigkeiten – die Gnaden aber gehen meistens während den Widrigkeiten verloren.”

(Clare) Aber was ist mit den siegreichen Zeiten, wo die Teufel uns prüfen und versuchen, das zu stehlen, was wir gerade gewonnen haben?

(Jesus) “Das ist auch eine Möglichkeit. Es kann in beide Richtungen gehen, eine Art zu verlieren ist nach einem Sieg und eine Andere während Widrigkeiten. Wenn Meine Braut die Herausforderungen und Prüfungen nicht annimmt, die Ich ihr sende, verliert sie Gnaden. Wenn sie selbstsicher wird nach einem Sieg, kann sie auch Gnaden verlieren.”

“Es kommt darauf an, ob ihr euch an Mich klammert oder selbständig in eurem eigenen Willen davon zieht. Dies ist, warum Ich so streng bin mit dir, dass du immer in Meinem Willen bleibst. Ich möchte, dass du den Schatz nutzt, den Ich dir gebe, damit du damit Seelen überhäufen kannst. Wenn die lebendigen Wasser jedoch auslaufen, bevor du zu ihnen kommst, dann ist dein Krug leer. Du weisst, wie sich das anfühlt, wenn jener Krug leer ist, nicht wahr?”

(Clare) Oh, es ist so traurig, Andere leiden zu sehen aufgrund fehlender Erkenntnis und ihnen helfen zu wollen – aber nicht die Erkenntnis zu haben, die sie benötigen. Kürzlich kamen Menschen zu mir mit Fragen an Dich und Ich fühlte mich nicht in der Lage, Dir die Fragen zu stellen oder sie zu beantworten.

(Jesus) “Du hast Mich um diese Fähigkeit gebeten und sie ist unterwegs. Aber deine Rolle im Leib ist wichtiger als Fragen zu beantworten. Ich will, dass du niemals darin stecken bleibst. Ich möchte, dass du sie lehrst, wie sie ihre eigenen Antworten bekommen können, Clare. Dies ist weitaus wichtiger und entscheidender für Mich.”

“Oh Meine Lieben, belastet sie nicht mit euren Fragen! Sucht Mich und Ich werde eure Fragen beantworten. Alle von euch, die Mir durch dieses Gefäss gefolgt sind, ihr seid so nahe am Durchbruch, Mich hören und sehen zu können. Macht beharrlich weiter, werdet nicht müde und gebt dem Unglauben und der Entmutigung nicht nach. Jenes sind eure ärgsten Feinde. Darf Ich sagen, dass Faulheit Teil des Problems ist? Ihr müsst hineindrängen, Jene, die Mich mit ihrem ganzen Herzen suchen, werden Mich finden. Sucht Mich und lebt das Leben, das Ich euch versprochen habe – das reichliche Leben der Gemeinschaft mit Mir, Gerechtigkeit, Frieden und Freude, die Früchte der Gemeinschaft mit Mir. Zuversicht, Mut, zunehmende Nächstenliebe und Demut sind die süssen Aromen der Trauben, die im Weinstock verweilen.”

“Verbitterung, Groll und Eintönigkeit sind die Trauben, die ohne die Nahrung des echten Weinstocks produziert wurden. Während Ich in euch und ihr in Mir lebt, sind die Früchte, die wir gemeinsam produzieren, sehr nahrhaft und voll im Geschmack. Es ist ein gemeinsames Unterfangen, Meine Hände arbeiten durch eure Hände, Meine Füsse wandeln durch eure Füsse, Mein Herz schlägt durch euer Herz und alles, was Göttlich ist und unmöglich erscheint für euch, verwirklicht sich. Alles, was zuvor ausserhalb eurer Reichweite war, ist jetzt eine natürliche Tatsache und jetzt fliesst es hinaus zu den Seelen, die es hungert und dürstet nach Mir.”

“Wenn ihr anfangt, diese Belohnungen zu sehen… Die Kultivierung von neuem Boden, das Pflanzen von neuen Samen und das Ernten von neuen Früchten – dann jubelt in hohem Masse, denn gross ist eure Belohnung im Himmel. Ich habe Mich nach gemeinsamen Unternehmungen mit Meinem Leib gesehnt, aber so Wenige haben den Glauben und das Durchhaltevermögen, weiterhin zu glauben, wenn auch der Boden hart und unfruchtbar zu sein scheint. Das ist der Grund, warum Ausdauer so enorm wichtig ist. Wenn ihr mit Mir arbeitet, werdet ihr nicht immer sofort Resultate sehen, aber ihr werdet eine tiefe Zufriedenheit fühlen, dass wir zusammen gepflügt und gepflanzt haben und aufgrund des Glaubens wird es eine Ernte geben.”

“Jeder Tag ist eine neue Chance, mit Mir zusammen zu arbeiten. Es ist eure unermüdliche Liebe zu Mir, die euch Tag für Tag zurückkommen lässt, um den Dünger anzuwenden, den Boden zu pflegen und die Ernte zu erwarten – im Wissen, dass nichts, was ihr für Mich tut, nutzlos ist, alles wird Früchte hervorbringen zu gegebener Zeit.”

“Also werdet nicht müde. Erwartet selbst zu dieser späten Stunde die erfreuliche Ernte, erwartet die vollen Trauben und den auserlesenen Wein – all diese Dinge kommen, wenn ihr mit dem euch zugeteilten Auftrag weitermacht und bei den anstehenden Aufgaben nicht müde werdet.”

“Ich weiss, dass du müde bist Clare – halte noch ein klein wenig durch mit Mir. Ich werde deine Gebete bezüglich deinem Terminplan erhören… aber du Mein Schatz musst gehorchen. Der Feind argumentiert mit dir und du Dumme, ja dein eigener Wille liebt es, ihm zuzuhören… ‘ah, nur ein wenig surfen im Internet… ein wenig Erholung nach dieser arbeitsintensiven Nacht.'”

(Clare) Uh… Es tut mir leid Herr, es ist mein eigener Fehler.

(Jesus) “Ja, du wirst mitgerissen.”

“Und noch etwas möchte Ich, dass es Meine Bräute wissen. Ich habe eure Gebete für Clare gewürdigt, Ich habe für euch Belohnungen aufgehäuft, dafür, dass ihr sie hochgehoben habt, damit sie weitermachen kann. Wann immer ihr für einen Diener betet, werdet ihr im Himmel von jener Diener-Belohnung ernten. Ihr werdet zu Mir sagen… ‘Woher kam dies, ich habe das nicht getan?’ und Ich werde zu euch sagen… ‘Du hast für jenen Diener gebetet und deshalb nimmst du teil an der Belohnung.’ Es ist ein Geheimnis, aber es bleibt nicht ein Gedanke, nicht eine Absicht unbelohnt vor Mir. Ich sehe die verborgenen Dinge im Herzen, Ich sehe die Liebe und die Sorge und Ich belohne euch für das, was Ich sehe.”

“Und Viele von euch kommen jetzt in euer Eigenes, indem ihr den Schleier durchbohrt und Meine fühlbare Gegenwart in eurem Leben begrüsst. Ihr beginnt zu sehen, wie real der Ort ist, den Ich für euch bereitet habe. Ihr fängt an, die Wärme und Sicherheit Meiner Umarmung zu fühlen, und all das geschieht, weil ihr geglaubt habt. Glaubt weiter und erlaubt dem Feind nicht, die Früchte eurer Arbeit von euch zu stehlen.”

“Schützt diese kostbaren Gaben und Früchte. Denkt daran, Satan ist gekommen, um zu töten, zu stehlen und zu zerstören und er wird sie aus eurer Hand schnappen, wenn ihr es zulässt.”

(Clare) Und Ich möchte euch vorwarnen. Seid vorsichtig, mit wem ihr diese Erlebnisse teilt. Einige werden denken, dass ihr mental krank seid und diese Dinge erfindet. Und bleibt der Negativität fern. Viele werden nicht verstehen, was Gott mit euch tut und sie werden daher negativ und skeptisch sein.

(Jesus) “Passt also auf, dass ihr die kleinen Anfänge und Zeichen Meiner innewohnenden Gegenwart in euch beschützt. Dies sind unbezahlbare Gaben, haltet sie unter Verschluss in eurem Herzen. Ich segne euch Meine Bräute mit dem reichlichen Leben Meiner Gegenwart, Meiner fühlbaren Gegenwart in eurer Mitte. Es ist Mir eine Freude, bei euch zu sein und eine noch grössere Freude, wenn ihr Meine Werke in eurer Mitte erkennt. Wir sind Eins.”