Ich kann nicht länger warten

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 7


(AUDIO & VIDEO)

Der Herr sagt…Ich kann nicht länger warten! Ich kann diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen…

10. November 2009 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort des Herrn gesprochen zu Timothy, für All Jene, die Ohren haben und hören

Schaut, Ich werde in einem Augenblick kommen! In einem Augenblick greife Ich hinunter und hole Meine Ausbeute! Sagt Der Herr. Deshalb soll der Rest von Israel wartend und mit eifrigen Händen angetroffen werden und Jene, die in Meinen Olivenbaum eingepfropft wurden, sollen Sommerfrüchte tragen! Die Sprösslinge sollen rasch spriessen und die Sämlinge nicht verwelken. Die Mittagssonne soll Keine Meiner erfreulichen Pflanzen versengen oder verwelken lassen! Lasst euch aus euren Orten wegbewegen, Meine Leute und verborgen sein! Seid verherrlicht, Meine Schönen und findet Zuflucht in der Stiftshütte Meiner Barmherzigkeit! Lasst euch vor dieser brennenden Hitze schützen, bis die Empörung vorüber ist und Die Majestät kommt!

Deshalb sagt der Herr… Die Zeit ist gekommen und geht auch zu Ende! Ich kann all diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen! Ich kann all diese Abscheulichkeiten nicht länger tolerieren, die auf der ganzen Erde wuchern!… Diese Generation ist ein Ärgernis für Mich! Ich bin es leid, sie zu ertragen!

Deshalb sagt der Herr… All diese Bosheit soll nicht mehr ungestraft weitergehen! Diese Abscheulichkeiten sollen nicht mehr andauern! Denn Ich werde Mich gewiss Meiner Gegner entledigen und Mich an all Meinen Feinden rächen! Ich werde sicherlich herunter kommen und Meinen Zorn über sie ausgiessen! Schaut, er wird über die ganze Erde ausgegossen werden und Ich werde nicht sparsam sein! Er wird wie flutender Regen herunter kommen, wie grosse Hagelkörner, Feuer und Schwefel! Schaut, es wird fliessen wie Sturzfluten, Wasser vermischt mit Feuer und Blut! Denn das Aufgestaute wird freigesetzt werden aus seiner Feste und das Aufgefüllte wird umgekippt werden!

Doch du törichte Generation wirst Mich nicht fürchten und du, Mein eigenes Volk, wirst nicht glauben. Denn ihr streckt immer die Hand gegen Meine Boten aus und zieht euch zurück von Jenen, die Ich zu euch sandte, um euch Brot anzubieten. Schaut, ihr sagt, dass ihr Mein Volk seid, doch ihr haltet eure Ohren zu, wenn die Worte Gottes laut gesprochen werden und ihr verdeckt eure Augen, wenn Meine Worte auf eurem Bildschirm erscheinen… Doch die Zeit ist gekommen! Und auch wenn ihr Meiner Stimme noch widersteht und eure Ohren wegdreht, damit ihr Meine Worte nicht hört, so wird Mein Zorn in Meinem Namen sprechen und Meine Macht wird Zeugnis ablegen über die Empörung des Herrn!

Und wenn ihr auch rennt und euch in Löchern und in den Spalten der Felsen versteckt, Ich werde euch herausspülen!… Seht, die Menschen sind zu einer Falle geworden und durch ihre eigenen Füsse fallen sie hinein! Denn sie befestigen Netze in ihrer Ungerechtigkeit und sie graben Löcher in ihrer Bosheit! Deshalb werden sie mit ihren eigenen Netzen gefangen und in ihre eigenen Gruben werde Ich sie fallen lassen! Ich bin Der Herr.

Denn die dunklen Wolken ziehen auf und die Blitze zucken am Horizont, doch Keiner sucht Schutz, noch bleibt Einer in Sicherheit, noch macht ihnen der Klang des Donners Angst! Denn sie sind törichte Menschen, eine extrem arrogante Generation, verdorbene Menschen, schwer beladen mit Ungerechtigkeit, Menschen, die viele hochmütige Behauptungen aufstellen ohne Wissen… Ein komplett ignorantes Volk, welches das Wissen Gottes zurückweist, doch sie umarmen jede verdorbene Theorie der Wissenschaftler, die ihre rechte Hand nicht von ihrer linken Hand unterscheiden können!

Deshalb sagt der Herr… Ich rufe Meine Geliebten auf, auf Den Herrn zu warten, auf ihren König zu warten, denn Ich komme schnell! Und Ich werde Meine Gefässe anfüllen und Meine Gesalbten in den Kampf senden! Und Diese werden auf die Nationen einschlagen mit einem Schwert, mit einem mächtigen Schwert, welches Ich selbst ihnen geben werde, ja das Wort aus Meinem Mund! Schaut, Ich werde sie mit den Gaben des Geistes ausstatten wie Juwelen und sie mit der Herrlichkeit Meiner Majestät einhüllen!

Und Mein Name wird in sie eingraviert sein; er wird auf ihren Stirnen geschrieben sein! Sagt der Herr… Schaut, Ich werde sprechen und sie werden Meine Urteile verkünden an die Nationen! Mit ihrer linken Hand werden sie die Feinde niederschlagen und mit ihrer rechten Hand werden sie die Demütigen und Unterdrückten hochheben! Denn Ich bin der Herr und werde sicherlich diese Dinge durch Sie ausführen! Dann werden die Völkerscharen zittern und wissen, dass ICH DER HERR BIN und dass dies Meine Zeugen sind! Denn Ich werde in ihnen wohnen wie eine feurige Flamme!

Schaut, der Tag ist gekommen! Erklärt der Herr. Ich kann nicht mehr länger warten! Denn die Schreie der Unterdrückten und der Hungrigen und die Schreie von jedem hungrigen Kind und von den Gläubigen und von den Reumütigen sind tief in die Ohren des Herrn der Heerscharen eingedrungen! Denn Meine Geliebten werden überall umgebracht und Meine Diener werden von einer Stadt zur Nächsten verfolgt! Und die Ungeborenen werden in jeder Stadt, wo Satan wohnt, in Stücke gerissen! SIE WERDEN VOR MEINEN AUGEN GEBROCHEN UND IN STÜCKE GERISSEN! Soll Ich das nicht vergelten?! Sagt der Herr. Soll Ich nicht rasch herunter kommen, um zu strafen und zu zerstören?! SOLL ICH NICHT VOLLE VERGELTUNG ÜBERBRINGEN?! Sagt der Allmächtige.

Und was ist mit all diesen Häusern, die nach Meinem Namen benannt sind, all diese arroganten Versammlungen, all diese Konfessionen unter den Kirchen der Menschen? Haben sie ein Opfer dargebracht, das der Annahme würdig wäre, ein Tränenopfer mit aufrichtiger Reue und sich selbst auf den Altar gelegt?… Wer unter ihnen hat Gebete und Fürbitten für die Leidenden dargebracht? Wer ist vor Mich getreten im Namen der Ungeborenen? Wo ist der Aufschrei?

MEINE AUGEN HABEN ES NICHT GESEHEN, NOCH HABEN MEINE OHREN ES GEHÖRT! Noch habe ICH unter all diesen Kirchen des Überflusses Jene gesehen, die sich all ihrer feinen Bekleidung entledigen, damit sie einen Anderen kleiden könnten! Noch haben sie die Knie gebeugt oder Einem von Jenen, die Ich bittend zu ihnen sandte, Hilfe angeboten!

Böse und gemeine Generation, Schlangenbrut, Ich habe euch viele Zeugen gesandt. Sogar die Armen und Bedürftigen legen Zeugnis ab für Mich! Seht, Ich habe euch Engel gesandt, ja zu euch, die ihr euch selbst Christen nennt! Ja, Ich habe Viele geschickt, ohne Unterlass habe Ich euch Viele über den Weg geschickt!… BLINDE KINDER! TRÄGE DIENER!

Deshalb sagt der Herr euer Schöpfer und ja ICH, der euch erkauft hat… Ich habe über euch geblickt, Ich kenne eure Wege und all eure Taten. Ja Ich habe euch beobachtet und Ich habe zugehört, Ich habe eure Herzen betrachtet und jede Absicht gelesen…

Deshalb lasst es euch bekannt gemacht werden… Oh Kirchen der Menschen, ihr wurdet gewogen! Und du, oh unerwünschte Nation, bist gerichtet worden! UND IHR WURDET ALLE ALS MANGELHAFT BEFUNDEN!… Eine extrem rebellische und täuschende Generation! Eine grosse Schar überheblicher Menschen! Ungezogene Kinder!… Euer Königreich ist zu Ende und all eure Häuser werden euch trostlos überlassen! Jeder eurer Zufluchtsorte wird niedergerissen und ihr werdet in Stücke gebrochen werden! Und eure Tore werden weit offen stehen und eure Feinde werden hereinkommen und ihre Beute holen!

Kirchen der Menschen, Ich hatte euch Zeit gegeben, euren Glauben durch Werke zu offenbaren, um euch als würdig zu erweisen für MICH, als Beweis, dass Ich in euch lebe und dass ihr Mich kennt, doch was ist das, was Ich sehe? Einen steifen Arm und einen hochgestreckten Kopf, Gesichter voll hochmütiger und stolzer Blicke und ein Mund der Lästerungen und Lügen lehrt in Meinem Namen!

Und darum werde Ich euch allein und trostlos lassen, all eure Leuchter sind entfernt und all eure Kerzenleuchter gelöscht und umgestürzt… Schaut, ihr seid entfremdet! Ich kenne euch nicht! Tränen, viele Tränen, tiefe und schwere Sorgen, denn sie, die Meine Braut hätte sein sollen, ist nicht Meine Braut! Sie hat sich von Mir entfernt und giert nach Anderen! Sie bleibt eine Hure!… Also überlasse Ich sie sich selbst und gebe ihr 6 Monate Zeit, um Busse zu tun.

Schaut, MEINE BRAUT ist erwählt! Sie wurde herausgerufen und wird bald hochgehoben werden!…

Denn SIE gehört Mir und Ich kenne sie und sie kennt Mich auch, denn sie sucht Mein Gesicht ohne Unterbruch und sie hat nicht aufgehört, Meiner Stimme zuzuhören. Ihre Lampe ist gefüllt und bereit und ihre Augen blicken nach oben, sie singt sanfte Lieder in ihrem Herzen, zum Lob Meiner Herrlichkeit…

Schaut, Ich werde kommen und sie heiraten und sie wird genommen sein, hochgehoben in das Haus Meines Vater’s für eine Woche in Dem Herrn… Und wir werden zusammen sein. An diesem Tag werde Ich all ihre Tränen wegwischen…

Auch jede Träne, die sie für Andere vergossen hat, auch Jede, die sie ob all dem Bösen vergossen hat, über all diese Toten und Unterdrückten. Auch all Jene, die sie in Reue vergossen hat und die Ich gezählt habe… Jede Träne, die sie vergossen hat auf der Suche nach ihrem Bräutigam… Jede Träne der Liebe.