Hebt eure Hände zum Himmel... Schaut, Euer Erlöser lebt

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 2


(AUDIO & VIDEO)

Der Herr sagt… Lasst euren Stolz los! Ihr seid arm, blind, taub und nackt…

22. Juni 2005 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Schaut Das Lamm, das die Sünden der Welt wegnimmt… Er ist Der Löwe… Sein Antlitz ist wie ein Blitz und Seine Fusstritte beben auf der Erde. Er kommt auf den Wolken in grosser Herrlichkeit und jedes Auge wird Ihn sehen und weinen. Er hat die Sünden Jener weggenommen, die Ihn lieben… Sie werden hochgehoben sein. Jene, die Das Geschenk ablehnen, werden gerichtet werden, für Alles, was sie getan haben.

Wehe Jenen, die rebellieren und ihre Fäuste gegen Ihn erheben, der sie erschaffen hat und ihnen Liebe und Erlösung anbot, denn Der Zorn Des Vaters ist angefacht und wird ausgegossen werden… Seine Strafen für die Gottlosen kommen rasch.

Dennoch wird jede Seele errettet werden, die sich selbst demütigt und Seinen Namen anruft, den einzigen Namen, der gegeben ist unter dem Himmel, durch welchen ihr errettet sein müsst. Ihre Erlösung ist gesichert, aber ihre Notlage ist noch nicht zu Ende, denn lange haben sie Den Herrn ihren Gott und Seinen Einzig Hervorgebrachten geleugnet, also werden sie auf der Erde verweilen, bis die Werke, ja die mächtigen Werke Des Herrn, abgeschlossen sind. Trauert nicht… Der Helfer wird mit ihnen sein.

Jetzt kommt, seht, hört zu und versteht, ihr Männer und Frauen mit Intellekt und weltlicher Bildung… Euer Wissen hat euch zum Narren gemacht… Ihr seid zu den niedrigsten und erbärmlichsten Seelen geworden am ganzen Königshof… Ihr seid arm, blind, taub und nackt… Euer Stolz hat euch zu einem König und Herrn für euch selbst gemacht.

Lasst euren Stolz los und seid wie ein Bettler. Denn aus seiner verzweifelten Not heraus ruft er um Hilfe und bittet Alle, die an ihm vorbeikommen, um Nahrung und Geld, damit er noch einen Tag länger leben könnte.

So frage Ich dich, du stolze Generation, warum tobt der Heide und schüttelt seine Faust gen Himmel? Oh Geliebte, Meine Verlorenen und Kranken, ihr müsst nicht betteln, sondern nur werden wie ein Bettler. Werft all das weg, was euch an diese Welt bindet und bittet um Hilfe und der Helfer wird kommen. Er wird Manna vom Himmel mit sich bringen und euch damit versorgen und euch mit neuen Gewändern bekleiden, die weiss sind und Er wird euch vor dem Sturm beschützen.

Was Ich bringe, wird euch nicht nur einen weiteren Tag lang versorgen, sondern einen Tag, der niemals endet. Denn der Bettler ist verzweifelt, weil er weiss, dass er in ernsthafter Not ist und er versteht nicht, dass ihm Mein Königreich gehören wird.

Ihr sagt, dass ihr keinen Bedarf habt nach irgend etwas… Ich sage zu euch mit einer lauten Stimme, WEHE! Ihr befindet euch in einer verzweifelten Not. Ihr steht mit beiden Füssen bereits im Grab, geblendet durch den Stolz…

Streckt eure Hände aus und fühlt den Grabstein, worauf euer Name geschrieben steht und all eure Werke gegen Gott. Jetzt schaut in euch hinein… Ist nicht euer Herz genau so gestaltet wie dieser Grabstein? Ich gab euch ein Herz wie Meines. Ihr habt es umgestaltet, im Bild der Welt und des Bösen. Von diesem Ort in euch ersinnt ihr alle verdorbenen Dinge, die ihr dann aus eurem Mund speit und das beschmutzt euch fortlaufend.

Jetzt dreht euch zu Mir, ihr seid nicht aufgegeben… EUER ERLÖSER LEBT! Wendet eure Wange von dieser Welt ab und betrachtet Meine Herrlichkeit… Denn in Meiner linken Hand halte Ich ein eisernes Zepter, um jenen Stein zu zertrümmern, der auf eurem Grab liegt… Ich werde ihn in der Tat zertrümmern und ihn zu Staub mahlen unter Meinen Füssen… Mit Meiner rechten Hand werde Ich euch aus eurem Grab heraushelfen und eure Füsse auf guten Boden setzen.

Hier Meine Kinder, nehmt diesen Becher von Mir und trinkt innig und seid geheilt. Betrachtet die Gottlosen… Sie werden umgestaltet und die Erlösten genannt werden… Aus allen steinigen Orten werden Flüsse von lebendigen Wassern fliessen… Das Grab wird verschlungen sein, alle Grabsteine zertrümmert. Denn Das Wort Gottes ist gekommen… Und nur Sein Wort wird fortan geschrieben und gesprochen werden, für immer… Amen.