HIM2-6

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite Himmelsgaben Band 2 HIM2-6 Eintrag

Himmelsgaben Band 2

(AUDIO/VIDEO)

Gebet des Herzens – Eine Universal-Medizin für alle Übel. – 30. Dezember 1841, vormittags


1. Jesus helfe dir! Jesus mache dich gesund! Jesus erhalte dich! – Jesus, Du ewiger Helfer aller Leidenden, Jesus, Du einziger Arzt aller Krankheiten, Jesus, Du ewiger König aller Macht und Kraft, Jesus, Du ewige Liebe und Erbarmung, hilf diesem (oder dieser) leidenden Kranken! – Dein heiliger Wille geschehe! Amen. – (Unser Vater ...)

2. Dieses Gebet des Herzens vermag auch in die Ferne zu wirken, indem man die Hände segnend nach dem Orte hin ausbreitet, wo der Kranke sich befindet. Anmerkung von Ans. H.-W.: Jakob Lorber sagte, dass die Apostel dieses Gebet bei Krankenheilungen gesprochen haben.


Bitte eines Familienvaters. – 5. Januar 1842, abends


1. O heiligster Herr und Vater! Du willst von mir, dass ich leite, führe und überwache ein Weib und neun Kinder und habe nur zwei Augen dazu und erkenne meine Ohnmacht und meine Blindheit! – Wie kannst Du, allein Allwissender, Allgegenwärtiger und Allmächtiger etwas wollen, das dem Wesen, von dem Du es willst, als eine bare Unmöglichkeit erscheint?! – Mich selbst erkenne ich noch nicht – wie soll ich so viele der Meinen durchschauen? Ich werde mit mir selbst nicht fertig – wie soll ich die Meinen zum Ziele führen?

2. Ich sehe in dieser Lage keinen anderen Ausweg, als dass ich Dich, o liebevollster Herr und Vater, bitte, Du wollest das auf Deine mitleidigsten Schultern nehmen, was zu tragen ich so wenig imstande bin, wie wenn eine Mücke einen Mühlstein fortschleppen sollte!

3. Vergib mir, o Herr, meine kühne Rede nach Deiner grossen Barmliebe und erquicke meine Seele mit tröstendem Lichte! Amen.


Hauptseite Himmelsgaben Band 2 HIM2-6 Eintrag