Geist der Adoption

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Trompete Gottes 'Weitere Briefe'


AUDIO & VIDEO

7. Dezember, 2010 - Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Versammlung – Für die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Hört das Wort Des Herrn, eures Gottes und Erlösers… Ich habe Meinen Vielgeliebten viele Lieder gesungen; Ich habe zu Meinen Kindern als ihr Vater gesprochen; Ich habe Meine Schafe geführt als ihr Hirte und nicht wie ein Angestellter, der sich nicht um die Schafe sorgt…

Schaut, Ich, Der Zimmermann und Schöpfer all dieser Welten, habe Mich bemüht, in euch ein neues Herz zu erschaffen, durch welches Meine Ähnlichkeit offenbar wird…

Doch nicht durch Zwang und auch nicht durch die Kraft Meiner Stärke…

Ja, Ich habe euch Das Geschenk und viel Segen angeboten…

Ich habe zu euch gesprochen durch das Wort aus Meinem Mund, durch die Liebe, die Ich für euch empfinde.

Jetzt wacht auf, Meine schlafenden Kinder, denn Ich habe euch zugerufen, aufzuwachen… Kommt heraus! Kommt heraus von ihnen und seid Meine Schätze, denn Ich habe euch herausgerufen. Achtet auf Meine Lämmer und macht jene Dinge, die Ich euch gezeigt habe, jene Dinge, die Mein Leib am Anfang tat und Ich werde euch empfangen und ihr werdet neben Mir sitzen an Meinem Tisch.

Tut jene Dinge nicht, die Ich euch offenbart habe, dass ihr sie tatsächlich tun und in ihnen wandeln sollt oder tut sie mit einem widerwilligen Herz oder als Darbietung und Ich werde schnell über euch kommen und Meinen Leuchter und jene Dinge, die ihr bestrebt seid zu besitzen, von euch nehmen.

Denn all diese Dinge, die ihr von Mir zurückhaltet, dienen nur dazu, ein Vertrauen zu offenbaren, das mangelhaft ist und ein Herz, das bleibt wie die Welt. Deshalb müssen diese Dinge genommen und entfernt werden oder wie sollt ihr sonst zu Mir kommen?… Wie soll Ich euch auffüllen?… Wie sollt ihr gesammelt werden, wenn das Gewicht der Welt und der irdischen Dinge so schwer auf euch wiegt?

Hier ist deshalb die Zusammenfassung dieser Angelegenheit, welche vor euch ist, betreffend Meinem Diener und seinen Vielgeliebten… MEINEN Vielgeliebten… EURE Kinder… Welche Ich euch gegeben habe, damit ihr für sie sorgen könnt, genauso wie Mein Diener für sie sorgen soll, bis Ich komme, um sie zu sammeln…

Deshalb sagt Der Herr, Der Eine der Sein Leben für euch gab, Der Eine, der euch von Sich Selbst gegeben hat… Gnade über Gnade, Segen über Segen… Wenn ihr nur euch selbst hinlegen würdet und empfangen, kreuzigt euer Leben, damit ihr frei sein könnt, lasst alles Fleischliche sterben, damit ihr sehen könnt…

An euren Bemühungen habe Ich grosse Freude, denn Ich schaue auf das Herz. Doch bei euch entdecke Ich immer noch Einige, die der Liebe widerstehen und sich einen Schritt von der Güte entfernen… Dies sollte nicht so sein… Denn es tut Meinem Herz weh.

Deshalb ist dies, was Ich euch befehle… Liebt einander… Zögert nicht, alle Dinge gemeinsam zu haben.

Und betreffend Masilamani und Meine Kinder… Ihr sollt nicht nur das bereitstellen, was ihr als die minimale Erwartung anseht, sondern das Ganze. Ja, ihr sollt über das hinausgehen, was ihr seht, allerdings schaut ihr immer beschränkt und mit einem egoistischen und törichten Herz. Ihr sollt tun, wie Ich befehle und anfangen mit MEINEN Augen zu sehen… Und ihr sollt immer Meiner Stimme zuhören und eure Herzen für Meine Führung öffnen.

Dies ist, was Ich euch befehle und dies ist Mein Wille… Ihr sollt einmütig zusammenkommen und euch bemühen, das ganze Land und das Gebäude zu kaufen. Denn Ich möchte Meine Diener segnen und diese Kinder versorgen, die Ich euch gegeben habe, bis Ich komme. Und nachdem Ich euch gesammelt habe, soll es als Unterkunft für Andere dienen…

Oder seid ihr so zufrieden in euren Königshäusern, ruhig sitzend in euren Ländern des Überflusses, umgeben von all diesen materiellen Dingen, dass ihr immer noch keine Möglichkeit seht, Meinen Befehl auszuführen?…

ICH BIN DER HERR…

Wie lange wollt ihr warten, bis ihr Mir vertraut? Wie lange wollt ihr Wasser treten, bevor ihr Meine Hand nehmt? Wie lange wollt ihr untätig daneben sitzen, während Andere Meine Wege erleben, indem sie Meine Anweisungen befolgen?… Es ist Zeit! Lasst los, ihr modernen Kinder!… Es ist Zeit.

Und ihr in dieser Herde, die euch zurück zieht und unwillig bleibt, zieht euch zurück und dreht euch weg und geht euren Weg, denn eure Zeit ist noch nicht gekommen. Selbst mit vielen Tränen befehle Ich euch, euren Weg zu gehen… Ich werde später kommen für euch. Denn schmal ist der Weg, Meine Vielgeliebten… Schmal ist der Weg. Doch Meine Liebe zu euch ist gross… Tief und weit, für all Jene, die sie empfangen… Stärke für Jene, die in Meinen Wegen wandeln.

ICH BIN ER…

Ich kenne die Herzen der Menschen und Ich mache immer das, was richtig ist, mit Hilfe Meiner Schafe, Denn da ist eine passende Zeit und ein passender Zeitabschnitt für all Jene, die Ich liebe…

Und der Wille Des Allerhöchsten Gottes muss angenommen werden… Seht, er wird angenommen sein…

Denn Ich bin Er, durch welchen Alles erfüllt und vollendet sein wird… Genauso wie es immer gewesen ist und sein wird…

Er, der war und ist und kommt… DER HEILIGE