Die Wunderbare Braut erhebt sich mit ihrer Fackel & das Entrückungs-Timing

Aus Suche Jesus-Comes
Version vom 13. Mai 2021, 22:27 Uhr von SucheAdmJC (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

=> Hauptseite => Liebesbriefe Jesu => Liebesbriefe von Jesus 11-2015


PDF, AUDIO & VIDEO

Ich sehe die Liebe Meines Lebens aufstehen, geschmückt mit Juwelen

20. November 2015 – Worte von Jesus & Schwester Clare

(Clare) Der Herr ist mit uns, Herzbewohner. Und ich habe heute Morgen eine wirklich aufregende Botschaft mit euch zu teilen.

Während ich Ihn anbetete, begann Er, Seinen Willen für uns in mein Herz einzuflössen. Ich konnte es kaum erwarten, mich an den Computer zu setzen und dies zu tippen, da ich fühlen konnte, wie es aus jeder Pore strömte. Es ist eine wunderbare Botschaft, ich fange gleich an…

Ihr Lieben, der Herr ruft nach euch. Er braucht euch… Die Verlorenen, die Sterbenden, Jene, die in der Dunkelheit umherirren, rufen nachts nach Ihm, von ihren Betten voller Schmerz. Sie sind so verloren, so verwirrt, so in die Dunkelheit eingetaucht.

Er ruft nach euch, die ihr hier den Wind Seines Geistes eingefangen habt, Jene von euch, die Er darauf vorbereitet hat, eure Brüder und Schwestern mit Seiner zärtlichen Liebe und der Offenbarung dessen, wer Er wirklich ist, zu erreichen.

Viele von euch haben diesen Ruf gefühlt und nicht gewusst, was ihr damit anfangen sollt. Wisst ihr, dass wir im Internet ein riesiges Publikum vor uns haben? Ja, riesig. Ich erreiche nur 12’000. Er möchte 120’000 und mehr erreichen. Er kann es mit Gideons 300 tun, mit Jenen von euch, die in Flammen stehen, aber kein Ventil haben für jenes Feuer. Ja, Er ruft jung und alt zu, sich in ihre eigenen Dienste zu erheben und Seine innige Liebe überall hin zu verbreiten.

Es gibt im Internet Platz für alle Dienste, hier geht es nicht um Konkurrenz, sondern um Befähigung. Viele von euch haben etwas, das ihr mit eurer Generation und all den Hungrigen und Durstigen teilen könnt. Ihr habt Denjenigen, der nötig ist! Ihr habt Jesus und eine vertraute Beziehung zu Ihm. Es fliesst alles aus Ihm. Wenn ihr die Liebe von Christus zum Standard machen könnt, ohne euch auf törichte Argumente einzulassen oder mit Groll zu reagieren, wenn ihr das tun könnt – dann seid ihr ein erstklassiger Kandidat für diese Arbeit.

Jedes von uns ist ein Individuum und einzigartig, wir Alle haben etwas ganz Besonderes zu geben, etwas, das Niemand sonst hat… unsere Gabe, unsere Berufung und unseren Jesus, der uns Tag für Tag mit Weisheit anfüllen wird, so dass wir in der Lage sind, Jene zu nähren, die zu uns kommen. Alles, was wir brauchen, ist ein wenig Disziplin, Engagement und Liebe. Beginnen wir mit nur einem Samen und beobachten, wie Er uns wässert und zu einer riesigen Eiche heranwachsen lässt, die allen Vögeln des Feldes Platz bietet.

Ich rufe euch auch zu. Ihr habt von diesen Wassern getrunken und seid herangereift, jetzt ist es an der Zeit, Seine Stimme durch euch erklingen zu lassen, geht und tragt Früchte. Wenn ihr weiterhin sitzt und trinkt, lauft ihr Gefahr, lauwarm zu werden.

Heute erfüllt sich ein sehr altes prophetisches Wort, das über mich gesprochen wurde. Dieser liebe Prophet Gottes, der jetzt bei dem Herrn ist, war ein Pfarrer im Ruhestand mit grosser Erkenntnis.

Der Herr gab ihm eine Vision, in der ich eine Fackel durch einen dunklen Wald trug. Sie gab genug Licht ab, um meinen Weg zu erleuchten. Aber plötzlich brach sie in ein strahlendes Licht aus, das die Dunkelheit durchdrang und den Wald taghell werden liess.

Er sah, wie junge Menschen mit ihren eigenen Fackeln, die noch nicht angezündet waren, zu mir kamen. Sie berührten meine Fackel und Ihre entzündete sich. Dann zogen sie mit diesem Licht hinaus in die ganze Welt und verbreiteten es.

Diese Prophezeiung wird jetzt erfüllt. Ihr, die ihr zugehört und die Flammen Seiner Liebe in eurem Herzen eingefangen habt, es ist Zeit für euch, hinauszuziehen und dieses Licht zu euren Landsleuten, zu eurer Nation, zu eurer Familie und zu euren Kollegen zu bringen. Dieses Licht ist dazu bestimmt, an Andere weitergegeben zu werden. Die Menschen in der Welt haben ihre Fackeln mit Tränen durchtränkt, die sich entzünden werden, wenn das richtige Feuer an sie herangetragen wird. Diese Liebes-Bewegung findet überall auf der Welt statt, nicht nur hier. Der Herr beauftragt und sendet Seine Geliebten, Seine Bräute hinaus, um die hochzeitliche Einladung auf den Haupt- und Nebenstrassen zu verteilen.

Dies ist nicht wie die Wiederbelebung, wie wir sie gekannt haben hier in den USA, wo Alle irgend einer grossen Persönlichkeit folgten, mit Zeichen und Wundern. Nein, dies ist eine Wiederbelebung der Liebe im Herzen des Gläubigen. Das ist das Zeichen, das ist das Wunder, das ist die Konvertierung zu Ihm, Seine unglaubliche Liebe.

Er besucht Jene, die ihr erreicht. Wenn ihr diese Einladung annehmt, wird Er euch Weisheit übermitteln, um diese mit Tränen durchtränkten Fackeln zu entzünden. Sie sind Jene, die zurückgewiesen, verloren, irregeführt und verwirrt sind und so sehr nach Gottes Liebe hungern. Sie werden die Wahrheit erkennen, wenn sie sie sehen, sie werden den Herrn erkennen, weil der Heilige Geist überall auf der Welt die Herzen vorbereitet. Alles, was nötig ist, ist eure Flamme, aber sie muss heilig und rein sein – es darf kein Eigeninteresse beigemischt werden.

Auf diesem Kanal hat der Herr für uns ein Beispiel gegeben. Verhaltensrichtlinien, um die Demut zu schützen, ohne die wir ganz sicher scheitern werden. Jedes von uns muss seine Brüder und Schwestern als besser sehen als sich selbst. Würdiger, tugendhafter – auch wenn es für unser Verständnis nicht offensichtlich ist.

Dies ist die Herzenshaltung Jesu… Lasst diese Gesinnung in euch sein, die auch in Jesus Christus war, der, obwohl in der Gestalt Gottes, hielt Er es nicht für nötig, sich Gott gleich zu setzen, sondern entleerte sich selbst und nahm die Gestalt eines Dieners an, um den Menschen ähnlich zu sein. Der Erscheinung nach sah Er aus wie ein Mensch, Er demütigte sich selbst und war gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz. (Philipper 2:5-8)

Und für uns ist dieser Tod am Kreuz der Tod unseres Egos, unserer Eitelkeit, unserer schützenden Maske, indem wir ehrlich auf Andere zugehen, demütig vor Gott und den Menschen. Ich meine, seien wir ehrlich, wenn wir vor dem Herrn stehen, gibt es nichts zu verbergen. Und wir müssen auch so vor den Menschen stehen, damit sie sich mit der Gnade Gottes identifizieren können – sie können sehen, dass wenn Gott uns nutzen kann, so kann Er sie auch nutzen. Das ist so wichtig.

Dies ist nicht die Zeit, um irgend Jemandem etwas zu beweisen. Nur Demut und Dienen werden Seine Ziele verwirklichen und uns auf den Beinen halten, um das Rennen zu laufen. Er wird schnell sein und uns stolpern und stürzen lassen, wenn der Eigendünkel eintritt und wir anfangen, auf Andere hinunter zu schauen und sie nicht als grösser anzusehen als uns selbst. Ja, Er wird den Teufeln erlauben, uns zu Fall zu bringen.

Wir fragen uns vielleicht… ‘Wie kann ich zu Jemandem aufschauen, die eine Prostituierte oder ein Drogenhändler ist oder der unteren Schicht angehört? Wie kann ich nur zu solchen Menschen aufschauen?’ Nun, das ist ganz einfach. Wenn wir in ihren Schuhen geboren wären, wären wir nicht besser als sie. In der Tat braucht es sehr viel Tugend, um zum Herrn zu kommen und Ihm von ihrem niedrigen Stand im Leben aus zu antworten. Unser Geburtsrecht – wo wir geboren wurden – ist ein Geschenk an uns, es ist nicht etwas, das wir selbst erreicht haben. Der Herr hat uns dieses Geschenk gegeben.

Wir können also nicht auf Andere schauen und sagen… ‘Nun, ich habe dies und das getan. Nein – Gott hat uns alles gegeben, was wir haben. Und so viele Menschen agieren auf einer höheren Ebene in Sachen Tugend als wir es tun! Sie leiden mehr – im Stillen. Sie sind geduldig. Sie sind hingebungsvoller. Sie tun das Richtige, wenn wir das Falsche tun. Ich meine, wenn wir das Leben einer anderen Person betrachten, werden wir Bereiche finden, wo sie uns übertreffen!

Wir brauchen keine Angst zu haben. Er liebt uns und alles, was Er tut, ist nur vorübergehend, um uns zu korrigieren und wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Er wird uns mit grosser Zärtlichkeit führen und leiten. Er wird unsere Herde täglich nähren, während wir Ihn anbeten und auf Ihn warten. Er weiss genau, was nötig ist und wann, für Jene, die uns zuhören und Er wird es bereitstellen, sofern wir auf Ihn warten. Ich fragte den Herrn, ob Er irgendetwas dazu zu sagen hätte und Er begann…

(Jesus) “Mein Herz schmerzt für Jene, die so verloren sind. Die eine Seele, die das Universum um einen Ofen anflehte, war nur eine von Millionen, die völlig verwirrt sind, wer Ich bin. Das ist es, worüber Ich endlose Tränen vergiesse.

“Jene, die Mich wirklich lieben und nicht nur die Idee, Meine Braut zu sein – sondern Jene, die Mich wahrhaft lieben, werden diesen Aufruf zum Handeln erkennen und alles geben, sei es, indem sie zu den Verlorenen hinausgehen, das Internet nutzen oder beten und Dienste unterstützen, die Mein Herz reflektieren.

“Jedes von euch hat seinen Teil beizutragen. Keines ist grösser als das Andere. Jene, die zu Hause sitzen und beten, sind das Zentrum des Rades, das es antreibt. Jene, die hinausgehen und Andere berühren, sind die Speichen, die die Felge berühren. Alle haben eine gleichwertige Rolle zu spielen.

“Alle werden belohnt, entsprechend den gegebenen Gnaden, die im Gehorsam gegenüber Meinem Willen genutzt wurden. Keines ist grösser als das Andere. Ich bin die Quelle. Ich bin eure einzige Quelle. Ihr Alle seid Arbeiter, die gerufen wurden, um Schulter an Schulter und Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Folgt der Führung Meines Geistes und ihr werdet Meinen Willen erfüllen.

“Ich bin stolz auf euch, Meine Bräute. Ich sehe, wie sich vor Mir eine herrliche Kirche erhebt, ohne Fleck, Knitter und Makel. Ich sehe die Liebe Meines Lebens aufstehen, mit Juwelen geschmückt. Schreitet jetzt voran, mit Mut und Hingabe und wisst, dass eure Liebe zu euren Brüdern und Schwestern das Bleichmittel ist, das die letzten Flecken von eurem Kleid entfernen wird.”