Der Staub ist von den Füssen der Boten Gottes abgeschüttelt

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 4


(AUDIO & VIDEO)

Der Staub ist von den Füssen Meiner Boten abgeschüttelt als ein Testament gegen euch, ihr Kirchen der Menschen

16. Juli 2006 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Hört das Wort Des Herrn, all ihr unverschämten Kinder und hört zu, all ihr trostlosen Häuser, denn das sagt Der Herr zu all Jenen, die in den Kirchen der Menschen verweilen, zu all Jenen, die sich selbst Christen nennen, die lügen und der Stimme Des Herrn ihres Gottes nicht gehorcht und Seine Korrektur nicht beachtet haben, ein törichtes Volk, das Meine Gebote aufgegeben hat und Meine Sabbate nicht heiligt…

Leere Gefässe der Schmach, Lampen ohne Öl, deren Herzen weit weg bleiben von Mir… Kirchen der Menschen, sollt ihr versuchen, in euren mit Menschenhänden erbauten Tempeln vor Mir zu stehen und zu sagen, dass ihr erlöst seid und dann in der gleichen Stunde hinausgehen und Meinen Namen entheiligen mit Allem was ihr sagt und tut?!…

Gotteslästerung! Ihr lästert den Namen Des Herrn ohne Unterbruch! Wie könnt ihr es wagen, in Reue vor Mir zu knien als eine Darbietung vor euren Brüdern und euch selbst mit Heuchelei schmücken!… Euch ist nicht vergeben, noch habe Ich eure Bitten akzeptiert! Ihr habt sicherlich den Namen Des Herrn gelästert! Wie könnt ihr es wagen, vor Mir zu knien im Namen Des Erlösers und Mich um Vergebung zu bitten für alles, was ihr getan habt und innerlich zu euch selbst sagen… ‚Ich bin befreit’…

Ihr habt sicher umsonst gesprochen! Ihr seid nicht erlöst! Denn Ich sehe keine Liebe zu Gott in euren Herzen, ihr habt weder Jedem vergeben, der gegen euch gesündigt hat, noch seid ihr wirklich beschämt über eure Vergehen, noch gibt es irgendwelche Gewissensbisse in euren Herzen! Deshalb ist aus eurer Reue Reulosigkeit geworden und eure Worte sind wie Wind.

Schaut, ihr zitiert Mein Wort augenblicklich, zur richtigen und falschen Zeit, DOCH KEINER VON EUCH GEHORCHT MEINEM WORT!…

Jede Woche geht ihr ein und aus, eure Köpfe in die Höhe streckend, jedoch als eine Ehefrau, die nicht aufhört, Ehebruch zu begehen, ihr macht weiter, mit euren Lehren und Traditionen Meinen Namen zu beschmutzen, bis zum Umarmen all dieser Feiertage der Menschen, die Ich hasse!…

HÖRT AUF, MEINE GEBOTE ZU BRECHEN! Denn sie bleiben über euren geschädigten Häuptern!… Sagt Der Herr.

Kirchen der Menschen, wisst ihr nicht, dass irgendetwas oder irgendjemand Anderes anzubeten, als Den Vater durch Den Sohn, eine falsche Anbetung ist?! Wisst ihr nicht, dass irgendein Bildnis oder materielle Besitztümer mehr zu lieben als Mich, bedeutet, Idole anzubeten; und irgendeine Tradition hoch zu halten, die vom Götzenglauben abstammt, Götzendienst ist?!…

IHR BETET EUCH SELBST AN! Wisst ihr nicht, dass falsch von Mir zu sprechen oder Meinen Namen im Unglauben oder in Heuchelei anzurufen oder Meinen Namen oder den Namen Des Sohnes mit einer Lehre oder Tradition zu verknüpfen, die Ich nicht angeordnet habe, bedeutet, dass Der Name Des Herrn eures Gottes gelästert wurde?!… ENTHEILIGUNG! ANTICHRIST!

Kirchen der Menschen, wisst ihr nicht, dass der siebte Tag der Woche der Tag ist, den ihr nicht vergessen und heilig halten sollt und an welchem ihr nichts tun sollt ausser das, was gut ist und die Sache der Vaterlosen, der Witwen und der Bedürftigen zu unterstützen?!… SONNTAG IST NICHT DER SABBAT! Den Samstag sollt ihr halten!

Der Herr ändert sich nicht, denn Ich habe weder irgend einen anderen Tag befohlen, noch ist es Mir in den Sinn gekommen! Dient Mir… Nicht dem Mammon!

Kirchen der Menschen, sollt ihr weitermachen, euren Vater und eure Mutter zu entehren mit Allem was ihr sagt und tut?!… Undankbare Heuchler! Sollt ihr weiterhin töten?! Denn wenn ihr euren Bruder oder eure Schwester hasst, seid ihr des Mordes im Herzen schuldig! Schaut, auch Einige von euch, die sich selbst Christen nennen, haben das sogenannte „Recht zu wählen“ bevorzugt!… IHR HABT DEN TOD GEWÄHLT! IHR HABT EUCH SELBST VERURTEILT!

Und Alle, die sich auf die Seite Jener gestellt haben, die die Unschuldigen töten, werden ausserhalb der Stadt gelassen werden, zusammen mit den Verdorbenen, mit Jenen, die in Okkult und Drogen verwickelt sind, mit den sexuell Unmoralischen, mit allen Mördern und Götzenanbetern und mit Allen, die Falschheit und Lügen lieben und praktizieren!

Kirchen der Menschen, sollt ihr ohne Unterbruch weitermachen, in euren Herzen Ehebruch zu begehen?! Wisst ihr nicht, dass schon ein Blick mit Wollust in eurem Herzen Ehebruch bedeutet?!… Auch jede Lehre und Tradition, die von Menschen ins Leben gerufen wurde, ist ein Ehebruch gegen Gott! Wie lange werdet ihr Gott noch berauben und von eurem Nächsten stehlen?! Denn ihr legt immer ein falsches Zeugnis über Mich ab, schaut, ihr habt euer Nächstes angelogen und euch selbst!

Denn Ich sage euch die Wahrheit, ihr kennt weder Mich noch Meinen Willen, noch habt ihr Meine Stimme zu irgend einer Zeit gehört! Sollt ihr ununterbrochen weitermachen, alle Dinge zu begehren, die ihr mit euren Augen seht?! Reisst eure Augen aus und seid blind für die Welt, nur dann werdet ihr wirklich sehen; ja, ihr werdet den Himmel schauen!… Du arrogante Generation, wie soll Ich dich demütigen, damit du errettet werden könntest?

Kirchen der Menschen, sollt ihr Den Sohn der Erlösung immer wieder kreuzigen, indem ihr den Weisungen eurer eigenen bösen Herzen folgt und eure eigenen Schulden rechtfertigt im Namen der Gnade?!… Nicht so, ihr Kleinen. Denn ihr werdet fallen, ihr werdet gebrochen werden und nur der wirklich Verwandelte im Herzen wird entkommen. Denn sie haben das Zeugnis Des Messias und halten Die Gebote, sie streben wirklich danach, immer in Meinen Wegen zu wandeln und Allem zu gehorchen, was Ich ihnen geboten habe, sie haben die Gebote der Menschen aufgegeben…

Schaut, die Demütigen werden genommen sein und ihr enorm überheblichen und hochmütigen Kinder, die ihr euch selbst Christen nennt, ihr werdet in Fassungslosigkeit und Tränen zurückgelassen sein, in Verbitterung und viel Leid. So wie Ich es gesprochen habe, wird es geschehen.

Ich habe den Staub von den Füssen Meiner Boten abgeschüttelt, Ich habe Meine Auserwählten abgesondert und eure Häuser habe Ich euch trostlos überlassen… Deshalb werft euren Stolz weg und demütigt euch selbst! Verlasst all diese Einbildungen der Menschen und tut Busse und bringt jetzt neue Werke hervor, die der Reue würdig sind!…

Denn Ich sage euch die Wahrheit, ihr habt sicherlich Meinen Namen gelästert, ja mit Allem, was ihr sagt und tut, beschmutzt ihr den Namen Des Heiligen von Israel ohne Unterbruch!… Deshalb sage Ich noch einmal zu euch, kommt zu Mir in Aufrichtigkeit und Wahrheit, kehrt zur Linie zurück und kommt aus den Kirchen der Menschen heraus!

Kirchen der Menschen, bereut den Weg, den ihr gewählt habt, denn er ist massiv verdorben! Kehrt zurück zu Mir, damit Ich euch Meine Barmherzigkeit offenbaren kann und euch an eure Orte zurücksenden kann, an jene Orte, die Ich für euch vorbereitet hatte vom Anbeginn der Welt!… Wartet nicht, Geliebte, sondern lauft schnell, nehmt euer Kreuz auf und folgt Mir, wie Ich bin und nicht, wie ihr Mich gerne haben möchtet. Und immer noch weist ihr dieses Wort zurück, indem ihr ablehnt, Mich zu akzeptieren, wie Ich wirklich bin.

Deshalb habe Ich Meinen Kerzenleuchter von euch genommen, denn ihr bleibt noch unwillig. Ihr lehnt es ab, in seinem Licht zu jubeln, obwohl es Mein Licht ist, welches durch ihn leuchtet, es ist Meine Stimme, die durch ihn spricht und Mein Geist, die ihn veranlasst zu schreiben. Ihr werdet nicht zuhören, noch habt ihr zur süssen Musik getanzt, die er für euch spielte…

Schaut, Ich habe Meine Worte in seinen Mund gelegt! Ich habe ihm das Verständnis geschenkt, das er nicht besass! Doch ihr steinigt ihn mit euren Worten und faucht ihn öffentlich und im Stillen an, ihr verachtet ihn ohne Grund! Kirchen der Menschen, ihr habt Mir euren Rücken zugedreht und nicht eure Vorderseite!

Und obwohl Ich bestrebt war, euch zu lehren, indem Ich Mich frühzeitig erhob und Meine Boten aussandte, um diese Trompete ohne Unterbruch zu blasen vor der Zeit, werdet ihr nicht zuhören! Ihr weigert euch tatsächlich, sie zu beachten und ihr werdet auch keine Korrektur annehmen!…

Deshalb seid ihr aufgegeben, bis die Zeit geändert hat, sagt Der Herr. Mein Diener entwurzelt und zu einer fremden Nation gesandt, zu einem eigenartigen Volk, das nach Gerechtigkeit hungert und dürstet…Und Ich werde sie sicherlich anfüllen, sagt Der Herr.