Betet und seid dankbar

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Band 6


(AUDIO & VIDEO)

Der Herr sagt… Betet & Seid dankbar… Die Gebete Meiner Schafe sind kostbar

4. August 2010 – Von YahuShua HaMashiach, Jesus Christus, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Geliebte, betet wie Jemand, der zu Mir kommt mit komplettem Vertrauen und Danksagung… Es ist Jemand, der weiss, dass das, was getan werden soll, getan werden wird im perfekten Zeitplan Des Vaters… Oh ja Geliebte, es ist Jemand, der zu Mir kommt im Gebet und in seinem Herzen weiss, genau so wie es in all seinen Gedanken gegenwärtig ist, dass ICH DER HERR BIN. Denn ein solcher Diener kommt zu Mir mit grossem Frieden, mit Dankbarkeit und Lob auf seinen Lippen für das, was schon getan wurde… Obwohl er noch nicht gesehen hat, noch gehört, noch gibt es irgendeinen Hinweis für alles, was bereits getan wurde oder was geschehen wird, entsprechend seiner eigenen Erwartung oder seinem Wunsch… Vielmehr weiss er, dass Mein Wille getan werden wird und schon ausgeführt wurde…

Denn was auch immer Ich denke, geschieht… Der Wille Des Herrn ist festgelegt und er kann auf keinen Fall verändert werden… Denn wie ICH BIN, so ist Mein Wille… Er war und ist und wird sein… Deshalb rühmt Mich!

Die Gebete eines gerechten Menschen bewirken viel… Denn ein gerechter Mensch bleibt im absoluten Vertrauen, er schwankt nicht und er betet entsprechend Meiner Gerechtigkeit, im Wissen, dass ICH BIN WER ICH BIN… Das Gebet dieses Dieners beginnt wie es endet.

Hier ist Weisheit… Die Gebete Meiner Schafe sind in der Tat kostbar aus Meiner Sicht und in Meinen Ohren sind sie wie ein einzigartiges Lied, ein wunderschönes Lied, gespielt auf den Herzenssaiten Meiner Geliebten. Doch jedes Lied, das in Meinem Namen gesungen wird, ob sanft oder laut, sorgenvoll oder voller Freude, wird empfangen von Dem Heiligen von Israel, als Andenken und Zeugnis der Hingabe und Zuneigung des Heiligen, sogar als Weihrauch vor dem Altar… Weihrauch, der in der Tat ausgegossen werden wird.

Doch Ich sage euch dies… Er wurde schon ausgegossen und wird noch ausgegossen werden über die ganze Welt, als Entschädigung im Urteil, zur festgelegten Zeit. Und das, was heraufgekommen ist und schon ausgegossen wurde, ist jener Segen, der wieder auf das Haupt Desjenigen zurückfliesst, der es geopfert hat… Bis zum Anfüllen seines Herzens, wenn er wählt, es anzunehmen… Eine wunderbare Belohnung für ein leidenschaftliches Gebet zugunsten eines Anderen.

Dies ist also der Segen… Das, was ihr gebetet habt entsprechend der Sorge in eurem Herzen, geopfert zugunsten eines Anderen, kommt wieder zurück, nicht um das Herz des Begünstigten zu heilen, für den ihr gebetet habt, sondern um das zu heilen, was in eurem Herzen zerrissen ist… Ob von Ärger hin zur Vergebung oder von Kummer hin zum Frieden oder von Tränen der Traurigkeit hin zu Tränen der Hoffnung und der freudigen Erwartung… Von Hoffnungslosigkeit hin zu Dankbarkeit, die aus dem reinen Vertrauen fliesst, welches zuverlässig auf der Liebe ruht… Im Wissen, dass ICH BIN WER ICH BIN.

Denn Ich kenne all Meine Schafe… Ich kenne Alle, die Mein sind und Ich habe sie immer gekannt… Schaut, die ganze Weide gehört Mir!… Und Ich werde sicherlich alles ernten, was Ich gesät habe… Nicht ein einziges Korn fällt zu Boden ausserhalb Meines Willen’s.

Deshalb hört Mich und erkennt Meine Liebe… All Jene, die ihr liebt, liebe Ich auch. Und jede Träne, die ihr vergiesst ihretwegen, habe Ich auch vergossen… Denn Ich weine mit euch.

Ich kenne Meine Eigenen. Dachtet ihr, dass Ich von eurem Schmerz getrennt bin?… Ich kenne ihn und teile ihn. Schaut, Mein eigener Geist legt Fürsprache ein für euch, denn ihr wisst nicht wie ihr beten sollt. Geliebte, die Vertrautheit, die wir teilen, habt ihr nicht verstanden, denn ihr haltet Mich noch auf Distanz, obwohl Ich herein gekommen bin! Umarmt Meine Liebe!… LERNT MICH KENNEN, WIE ICH BIN! Und nicht, wie ihr Mich haben möchtet.

Ich bin Er, der für euch gelitten hat, indem Ich Mein Leben ausgoss… Und Ich war froh!… Es ist vollbracht!… Und das, was noch unerledigt scheint aus eurer Sicht, ist auch vollbracht… Denn es war vollbracht schon vom Anbeginn der Welt an… Genauso wie Ich auch von Anfang an erschlagen war… Ewige Liebe.