AUSERWÄHLT und KOSTBAR… Ewige Schätze Des Herrn

Aus Suche Jesus-Comes
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite => Trompete Gottes => Trompete Gottes 'Briefe an die Herde'


AUDIO & VIDEO

25. November, 2011 - Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Männer Online Zusammenkunft – Für Christopher und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Christopher stellte eine Frage betreffend dieser Schrift “Viele sind gerufen, doch Wenige sind erwählt”. Er fragte, warum das so sein muss.

[Der Herr antwortete] Das was kostbar ist, der Eine gefunden unter Vielen.

[Timothy] Das was Der Herr YahuShua sucht, ist auserwählt und kostbar, genauso wie Er Selbst auserwählt und kostbar ist und wir suchen Ihn… So Viele, wie zu Ihm gezogen sind durch Den Vater.

Christopher schrieb auch Folgendes, betreffend diesem Briefdokument “Mein Sohn, du warst immer mit Mir; und Ich und du… Verbunden… Vereint mit Dem Vater, durch Mich. Ich habe dich immer gekannt; und du, Mein geliebter Sohn, warst immer ein Teil von Mir, gemacht in Meinem Bild”: Der Herr war immer schon ewig, also haben Jene, die “Vorherbestimmt sind in Dem Geliebten” immer existiert, auch bevor sie in diese Welt geboren wurden. (Obwohl sie zu einem bestimmten Zeitpunkt erschaffen wurden… Wie auch immer, Zeit ist unwichtig für Den Herrn).

[Der Herr antwortete] Mein Sohn, du hast gut gesprochen und das wahrgenommen, was über das Verständnis der Menschen hinausgeht… Ein flüchtiger Eindruck, eine kleine Kostprobe von dem, wer Ich wirklich bin. Denn Jene, die für Mich erschaffen wurden, sind von Mir und Ich lebe in ihnen. Und wenn sie zu ihrer Vollendung kommen, werden wir Eins sein.

Deshalb ist das, was immer war, in die Existenz gekommen, entsprechend linearem Mass und Denken, doch das, was Ich denke IST und war schon immer gewesen. Und wenn Ich euch vollende, werdet ihr auch in Meine Gegenwart eintreten. Dann werdet ihr das Ewige kennen und euch an den Ort erinnern, von wo ihr gekommen und wo ihr immer gewesen seid… Mit Mir, wo Ich bin.

Denn obwohl eure aktuelle Wahrnehmung geradlinig ist, wird es nicht so bleiben. Denn das, was wahrgenommen wird aus rein menschlicher Sicht, wird an dem Tag vergehen, wo ihr zu Mir kommt… Hoch und hochgehoben! Dadurch wird diese Schrift, die du kennst, erfüllt sein… “Jetzt sehen wir trüb in einen Spiegel, aber dann von Angesicht zu Angesicht. Jetzt weiss ich einen Teil, aber dann werde Ich wissen, genauso wie Ich auch bekannt bin”, sagt Der Herr.